News mit dem Tag „gamescom“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einer, wie ich finde, interessantesten Spielevorstellungen auf der gamescom war beim Publisher Daedalic zufinden - Bounty Train.

    Entwickelt wird das Spiel von "Corbie Games Limited", einem Indie-Studio aus Kiev. Die Handlung von Bounty Train ist etwas schwer zu beschreiben. Das Spiel verbindet das Beste aus Handelssimulationen, Echtzeitstrategie und Rollenspiel in einem historischen Ambiente.

    Der Spieler muss in Echtzeitgefechten um sein Überleben kämpfen und mit Truppen versuchen, seinen Zug und die darauf befindliche Fracht zu schützen. Zu Beginn muss ein Zugverband zusammengestellt werden, um bestimmte Güter von A nach B zu bringen. Dies geschieht in den jeweiligen Ausgangsbahnhöfen auf der die Güterwagen hinzugefügt werden können. Neben dem beladen von Fracht, müssen in den Wagen auch Schutzeinheiten platziert werden, die bei einem Gefecht sofort eingreifen können.

    Hinzu kommen Aufträge von historischen Figuren um den Verlauf der Geschichte zu beeinflussen. Der Spieler kann sich dabei auch einer der 4 Fraktionen anschließen wobei darauf zu achten ist, die Balance im Auge zu halten weil die Fraktionen als Handelspartner und Verbündete wichtig sind, sich aber auch Gegenseitig beeinflussen oder ausschließen.

    Nebenbei gibt es auch historische Ereignisse wie den Bürgerkrieg oder das Attentat auf Abraham Lincoln was den Verlauf des Spiels nachhaltig verändern kann. Je nachdem wie sich der Spieler entscheidet, tritt einer der fünf möglichen Enden ein.

    Bounty Train vereint eine vielzahl Genres und fügt sie zu einem außergewöhnlichen Spiel zusammen.


    Release am 17.8.2015 für PC auf Steam geplant.
  • Amplitude Studios kündigt im Rahmen der Gamescom 2015 eine Fortsetzung zum 4X-Spiel Endless Space an. Endless Space 2 ist dabei das nunmehr dritte rundenbasierte Strategiespiel des Entwicklers.

    Wer ist Amplitude Studios?
    Amplitude Studios ist ein französisches Entwicklerstudio mit Sitz in Paris. Gegründet wurde es von erfahrenen ehemaligen Mitarbeitern größerer Studios. Die Developer bei Amplitude Studios haben unter anderem schon an Battlefield, Rayman, R.U.S.E und Might & Magic gearbeitet.




    GAMES2GETHER
    Amplitude Studios bezieht die Community sehr stark in die Entwicklung der Spiele ein. Wichtige Entscheidungen werden über die G2G-Plattform über Abstimmungen von der Community getroffen. Besonders aktive Mitglieder werden zu so genannten VIPs erhoben und bekommen dadurch Zugang zu frühen Alpha- und Betaversionen des Spiels. Dadurch können Spiele, ganz nach den Wünschen der Community Entstehen.

    Endless Space
    Endless Space war die erste Veröffentlichung von Amplitude Studios. Dabei handelt es sich um ein 4X-Strategiespiel im Weltraum. Endless Space wurde mit dem Community Choice Award der Unity Awards 2013 ausgezeichnet.

    Endless Space 2
    Nach Endless Space, Endless Legend und Dungeon of the Endless kehrt Amplitude Studios zu ihren Wurzeln zurück. Endless Space 2 erhält dabei einige neue, frische Ideen, die das Spiel deutlich vom Vorgänger abheben. In Endless Space 2 sollen die verschiedenen Handlungsstränge der Story rund um das "Endless" Universum aus den verschiedenen Spielen zusammengefügt werden.

    Einen ersten Teaser-Trailer findet ihr auf der offiziellen Website zu Endless Space 2: yourvision-theirfuture.com/

    IGN hat bereits ein Interview mit Romain de Waubert, dem Creative Director von Amplitude Studios führen dürfen und dort einen ersten Einblick in eine frühe Alphaversion des Spiels erhalten.



    Informationen auf einen Blick:

    Plattform:PC
    Release:2016 - Early Access
    Entwickler:Amplitude Studios



  • Nachwievor gehört das Spiel "Die Gilde" zu einer der beliebtesten Wirtschaftssimulationen. Inwischen sind aber schon 5 Jahre seit dem letzten Teil "Die Gilde 2: Renaissance" vergangen, Zeit also für einen Nachfolger den nun Nordic Games auf der diesjähirgen Gamescom vorgestellt hatte.

    Bisher konnte Nordic Games nur eine frühe, lauffähige Version präsentieren die aber schon einige nette Details enthielt. Nordic Games kaufte vor einiger Zeit nach dem aus von Jowood die Rechte an dem Spieletitel und beauftragte das kanadische Studio "Golem Labs" mit der Entwicklung des Spiels.

    Damit auch die Entwicklung in die korrekte Richtung geht, dafür sorgt der Produzent Heinrich Meyer der auch schon an den alten Gilde-Teile mitgewirkt hat.

    Wie schon in den Vorgängern, ist es auch überlassen welche Weg ihr einschlägt. Ihr kauft Waren und stellt Produkte her die ihr wieder gewinnbringend verkaufen müsst. Mit der Zeit, steigt euer Ruhm und ihr bekommt mehr Einfluss und könnt dann in Handwerkegilden eintreten oder eben auch mit örtlichen Dieben zusammen tun.
    Wer also mehr miese Taten begeht, ist in diesen Kreisen angesehener als bei den normalen Bürgern.

    Um eine endlose Partie zu führen, müsst ihr stetig für Nachwuchs sorgen, damit eure Dynastie nicht ausstirbt. Damit es auf dauer nicht langweilig wird, wollen die Entwickler das Spiel weitaus interessanter gestalten als die Vorgänger.

    Weitere Features:
    • Multiplayer Modus für bis zu 32 Spielern
    • detailierte 3D Grafik mit hübschen Post-Processing-Effekte
    • Map-Editor zum Entwerfen eigener Maps
    • dynamische Spielwelt
    • uvm.
    Wir sind auf diesen Titel sehr gespannt und hoffen, das unsere Erwartungen in diesen kommenden Spieletitel erfüllt werden - bisher ist Nordic Games & Golem Labs auf den guten Weg.

    An dieser Stelle möchte ich euch diese Webseite ans Herz legen, eine Sammelanlaufstelle für Fans mit ersten Screenshots und weiteren Infos: theguild3.info/
  • Auf der diesjährigen Gamescom hat Kalypso sein neues Werk einer breiten Masse vorgestellt - Grand Ages: Medieval. Entwickelt wird das Spiel von Gaming Minds die auch schon für den Vorgänger verantwortlich waren.
    Grand Ages: Medieval ist eine klassische Wirtschaftsimulation und Echtzeit-Strategiespiel mit dem Fokus auf dem Handel und dem Ausbau des eigenen Imperiums. Beim Handel orientiert sich das Spiel ganz stark an Rise of Venice oder auch der Patrizier-Reihe was auf dem ersten Blick ungewöhnlich erscheint, wenn man an den Vorgänger Grand Ages: Rome denkt welches ein fast reines Aufbauspiel war. Diese Änderung dürfte den ein oder anderen interessierten Spieler die so sehnsüchtig auf einen Nachfolger gewartet hatten, irritieren.

    Trotz dieser einschneidende Änderung macht Grand Ages: Medieval auf uns einen sehr guten ersten Eindruck - es bietet viele neue und interessante Funktionen aber auch altbekanntes wie z.B. das Gründen von neuen Städten um den eigenen Einfluss zu erweitern und um neue Rohstoffquellen zu erschließen. Eigene Städte können mit weiteren Produktions- und Servicegebäude erweitert werden - die Platzierung legt das Spiel dabei aber selbst fest.

    Auf den sehr großen Karten mit bis zu 20. Mio. km² gibt es natürlich auch Computergegner, die entweder friedlich mit einen kooperieren oder feindlich gesinnt sind. Mit friedlichen Gegnern können diverse Bündnisse geschlossen werden dabei möchten diese meist sehr großzügig mit Geld oder Waren umschmeichelt werden - nicht so freundliche Zeitgenossen, können mit eigenen Truppen bekämpft werden. Rekruten können dabei in der Kaserne angeheuert werden. Anfangs sind die Truppentypen relativ begrenzt, durch verdiente Bonuspunkte können Erweiterungen wie neue Gebäudetypen, verbesserte Bauoptionen oder Einheiten aktiviert werden.

    Grand Ages: Medieval bringt natürlich auch eine sehr abwechslungsreiche Kampagnen auf die wir in einen umfangreichen Testbericht zu einem späteren Zeitpunkt näher eingehen werden.

    Gaming Minds und Kalypso möchten natürlich auch Multiplayer Fans ansprechen und so bietet das Spiel einen Mehrspieler-Modus via Netzwerk oder Internet. 8 Spieler können gleichzeitig auf einer Map gegeneinander spielen.

    Grand Ages Medieval erscheint am 25. September 2015 für PC und PS4

    Features:
    • Erkunden Sie eine riesige Spielwelt von über 20 Millionen Quadratkilometern, gründen Sie Städte an jedem beliebigen Ort und verteidigen Sie Ihr Reich gegen fremde Mächte
    • Stellen Sie eine Armee auf und bekämpfen Sie Ihre Feinde mit Rittern, Bogenschützen und Kavallerie
    • Produzieren und handeln Sie 20 verschiedene Waren wie Kohle, Früchte und Keramik, um die Nachfrage Ihrer Bürger und Soldaten zu befriedigen
    • Erforschen und nutzen Sie 50 technologische Errungenschaften des Mittelalters wie die Dreifelderwirtschaft, den Flachwebstuhl oder den Langbogen
    • Stellen Sie sich verheerenden Naturkatastrophen wie Stürmen, Feuersbrünsten, Vulkanen, Dürren, Erdbeben oder dem Schwarzen Tod
    • Herausfordernder Mehrspieler-Modus für bis zu 8 Spieler via Netzwerk und Internet
    Spiel vorbestellen: amazon.de/gp/product/B00QPWCSF…e=as2&tag=locomofanpag-21

    Webseite: grandages.com/de/

  • Auf der Gamescom kündigte der Publisher Paradox sein neustes Spiel Stellaris an. Bei Stellaris soll es sich um 4X Spiel im Stile von Master of Orion oder Endless-Space handeln. Besonderheit hierbei ist das ein Großteil der Spielwelt und auch der Alienrassen zufallsgeneriert wird. Die Entwickler planen 7 Spielbare Rassen und einen dazugehörigen Schiffseditor, mit dem man seine Eigenen Raumschiffe erstellen kann. Als Releasdatum wird derzeit das erste Halbjahr 2016 angepeilt.

    PRESSETEXT:

    Erkunde eine Galaxie voller Überraschungen! Paradox Development Studio, die Macher der Spieleserien Crusader Kings und Europa Universalis, präsentieren Stellaris, eine Evolution des Strategiegenre mit Weltraumerkundung.

    Mit einem strategischen Gameplay, einer großen Anzahl an Alienrassen und einer vom Spieler gestalteten Geschichte bietet Stellaris ein forderndes Spielsystem, das interstellare Erkundung belohnt. Kreuze dabei deine Wege und interagiere während deiner Reisen mit einer Vielzahl an verschiedenen Spezien.

    Schreibe deinen Namen in die Sterne, indem du abgelegene stellare Außenposten oder ganze Zivilisationen entdeckst. Wirst du durch den Pfad des Krieges oder der Diplomatie wählen, um deine Ziele zu erreichen?

    Hauptfeatures
    • Entdeckungen, aus denen deine eigene Geschichte entsteht.
    • Weitreichende und abwechslungreiche Erkundung.
    • Eine gigantische Anzahl an prozedual generierten Sternensystemen, die tausende von Planeten beheimaten.
    • Eine Vielzahl an spielbaren Spezien, jede mit eigenen Fähigkeiten.
    • Viele einzigartige, zufallsgenerierte Spezien.
    • Komplexes Diplomatiesystem.
    • Schiffsdesigner - auch für zivile Schiffe.
    • Beeindruckende Grafik.



  • Wie TaleWorlds Entertainment nun offiziel auf der Gamescom präsentierte wird Mount and Blade 2: Bannerlord mit einen Wetter- & Jahreszeitsystem erscheinen, was der Spielwelt mehr Leben einhauchen soll. Desweiteren soll es ein Craftigsystem geben, womit der Spieler seine eigenen Waffen und Ausrüstungsteile herstellen kann zudem wurde ein neuer Trailer veröffentlicht.

    Trailer Link:
    Klick mich



  • Wie in aktuellen Trailern zu sehen ist, wird die Spielwelt von Anno um die Arktis erweitert, zudem sollen die Echtzeitschlachten auf einer gesonderten Karte stattfinden, wie es auch schon bei den Sielder 8 der Fall war. Das Kampfsystem soll dabei wesentlich Actionlastiger, wenn auch kurzweiliger werden, wobei der Spieler die Möglichkeit erhält verschiedene Boni wie EMP Angriffe einzusetzen und so direkt Einfluss auf die Schlacht nehmen zu können.

  • Liebe Leser,

    am Mittwoch startet die gamescom 2015, Europas größte Spielemesse in der wunderschönen Stadt Köln. Auch wir sind mit 2 Teammitgliedern vor Ort und werden euch über alles informieren was es neues aus dem Bereich der Aufbau, Strategie und Wirtschaftssimulationen gibt.

    Es lohnt sich also, regelmäßig auf unsere Seite zu kommen oder auch mal bei Twitter zu schauen: twitter.com/WisimWelt

    Wenn die Technik und das Internet es zulässt, gibt es auch ein paar kleine Videoberichte - mal schauen was uns da so einfällt.