News-Übersicht - WiSim Welt

News-Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Blick über den Tellerrand


    Seit dem 08.10.2015 steht für jeden Interessierten die Star Wars Battlefront Beta offen, sodass man sich kostenlos einen persönlichen Eindruck vom Spiel machen kann. Spielbar sind 2 Multiplayer-Modi (Eroberung & Walker Assault) und ein Horde Modus der im Koop aber ebenso auch im Einzelspieler gespielt werden kann. Einzige Voraussetzung zum Spielen ist ein Origin Account, zudem sollte man über relativ Potente Hardware verfügen, da das Spiel auf Photogeometrie setzt.

    Meine Meinung zur Beta

    Die Beta habe ich bis jetzt ca. 4 Stunden gespielt und kann sagen dass das Spiel echt Spaß macht. Außerdem sieht es grandios aus. Man sollte sich aber wie immer im Klaren sein, dass das Spiel noch im Beta Stadium ist, was man am meisten noch an der begrenzten Kartenauswahl und am maximal Level 5 sieht, zudem sind nur relativ wenige Waffen enthalten, die sich aber größtenteils sehr unterschiedlich spielen. Wer also Interesse an Star Wars hat, sollte sich die Beta nicht entgehen lassen.

    Hier ein passenden Gameplayvideo:
  • Da der Release von die Gilde 3 immer näher rückt, wollen wir euch eine kleine Übersicht über alle bis jetzt bekannten Facts geben.

    • Die Gilde 3 ist wie seine Vorgänger eine Wirtschaftssimulation, angesiedelt im Spätmittelalter.
    • Ein Hauptspielbestandteil ist das Gründen und Fortführen seiner eigenen Dynastie.
    • Die Gilde 3 setzt auf eine neue Engine, um der Spielwelt mehr Leben ein zu hauchen.
    • Dynamische KI, die sich an die Spielwelt anpasst und interagiert.
    • Jahreszeit und dynamischer Tag & Nachtwechsel
    • Politiksystem (erst spät im Spiel verfügbar)
    • einsteigerfreundlich
    • Keine große Kampagnen sondern nur Einstiegsgeschichten, der Rest hängt vom Spieler ab
    • verschiedene Gilden und Geheimbunde sind vorhanden (Bsp. Diebesgilde)
    • dynamisches Wirtschaftssystem
    • STEAM-Workshop Unterstützung
    • Modeditor
    • Multiplayermodus mit bis zu 32 Spielern

  • Um ehrlich zu sein, wer von uns hat nicht schon mal davon geträumt Spieleentwickler zu sein und seine eigenen Ideen zu realisieren, aber meistens kommt man sehr schnell auf dem Boden der Tatsachen zurück, den Spiele entwickeln ist kein Zuckerschlecken. Um aber trotzdem einen Einblick in diesedoch sehr spezielle Welt zu erhaschen, gibt es einige Möglichkeiten. Eine davon wäre Mad Games Tycoon, in den der Spieler die Rolle eines Spielentwicklers und Studioleiters übernimmt.

    Der Einstieg
    Wie in Spielen fast schon typisch startet Mad Games Tycoon auch mit einer Charaktererstellung und hier tauchen auch schon die ersten Besonderheiten auf.Wir können nicht nur unseren Spieler benennen, sondern auch unser Spielestudio, zudem haben wir die Möglichkeit einen Standort für unser Unternehmen zu wählen,was Boni auf verschiedene Spielgenre gibt. Auch darf die obligatorische „Logoauswahl“ für unser zu Anfang noch kleines Entwicklerstudio nicht fehlen.Nachdem wir das nun alles festgelegt haben, können wir noch ein paar Attribut punkte verteilen auf Sachen wie: Programmieren, Gamedesign, Grafik,Musik oder Büroarbeiten und zu guter Letzt suchen wir uns noch ein Lieblingsgenre & ein Feature aus, mit den unser Spieler besonders gut um gehen kann. Was leider noch fehlt ist die Möglichkeit unseren Charakter im Aussehen anzupassen, sodass wir nur entscheiden können ob er männlich oder weiblich ist.





    Das Spiel
    Je nach gewählter Startbedingung beginnt das Spiel entweder in einer Garage oder in einem kleinen Büro, welches wesentlich geräumiger ist als die Garage.Im Ganzen gestaltet sich aber der Spielstart immer sehr ähnlich, egal ob Büro oder Garage. So baut man zu Beginn erst ein Entwicklerbüro und richtet diese sein um mit der Arbeit beginnen zu können. Man hat nicht nur die Möglichkeit Spiele zu entwickeln, sondern auch Auftragsarbeiten anzunehmen, Engines zu Programmieren und später auch das Publishing von Spielen zu übernehmen. Die Spieleentwicklung gestaltet sich relativ leicht, so wählt man einen Namen für sein Produkt, dann welche Engine genutzt werden soll, wie viele technische Features enthalten sind und für welche Systeme das Spiele erscheinen soll. Späterhat man noch die Möglichkeit einen Kopierschutz zu wählen und vorhandene Gamekonzepte zu nutzen. Um weiter Einfluss auf das Produkt zunehmen kann man noch an verschiedenen Reglern die einzelnen Prioritäten einstellen. So sollte ein Story lastiges Spiel eher Spieldesign als auf Funktionen setzten. Was den Einstieg aber merklich erschwert ist, dass die ersten Spiele immer schlecht bewertet werden,was dazu führt das sich nur wenige Abnehmer für unser Spiel finden lassen und man so schnell in Geldschwierigkeiten gerät. Wenn die Anfangsphase aber erst mal überstanden ist, entfaltet Mad Games Tycoon sein volles Potenzial. So wächst unsere Belegschaft immer weiter und das Geldeinkommen steigt mit wachsender Qualität unsere Spiele auch immer weiter an, sodass man ab einen bestimmten Zeitpunkt in ein größeres Büro zieht. Ab da an kann man selber Spiele produzieren, was noch mehr Geld in die Kasse spült, da man so den Weg über den Publisher verhindert. Am einen bestimmten Zeitpunkt lassen sich auch eigene Konsolen, MMOs, Free to Play Games oder Steam Konkurrenten entwickeln, so dass auch dadurch viele Möglichkeiten vorhanden sind.



    Knackpunkte?

    Der Größte Knackpunkt derzeit ist wenn man die beste „Technik“für seine Spiele hat, diese Spiele nie schlecht bewertet werden. Sprich ihr könnt die verschiedenen Regler vollkommen verstellen, kriegt aber trotzdem ein gutes Produkt heraus. So merkt man an einigen Stellen, dass das Spiel nicht vollkommen Konsequent ist und man ab einen bestimmten Zeitpunkt nicht mehr Pleite gehen kann, außer man provoziert es Mutwillig. Die Entwickler ändern aber öfters was am Balancing, wodurch diese Inkonsequenz in der nächsten Version schon behoben sein kann. Im allgemeinen Patchen die Entwickler sehr fleißig, wodurch auch immer mehr Spielelemente ins Spiel kommen, was aber auch dazu führt, dass ältere Savegames inkompatibel sind und man so oft von vorne anfangen muss.








    Fazit

    Auch wenn sich Mad Games Tycoon derzeit noch im Early Access befindet, biete es jetzt schon eine Menge Spielspaß für Leute die Managerspiele mögen und dazu noch ein Faible für besondere Szenarien haben. Daher kann sich jeder interessierte Spieler das Produkt ohne bedenken anschauen.
  • Für alle Spieler die schon immer einen Virtuellen Bauernhof führen wollten, hat Humble Bundel derzeit verschiedene Farmspiele zum Rabattpreis im Angebot. Einige Spiele sind dabei um bis zu 90% reduziert und sollten jeden interessierten Spieler die Möglichkeit geben, in verschieden Bauernhofwelten zu versinken.

    Link zur Aktion:
    https://www.humblebundle.com/store/p/farminggiant_storefront
  • Der Sieg ist zum Greifen nahe, den deine Nation ist deine stärkste Waffe. In Hearts of Iron 4 kannst du die Führung jeder Nation zur Zeit des zweiten Weltkriegen übernehmen, dem Krieg, der als größter Konflikt der Menschheitsgeschichte in die Geschichtsbücher einging. Vom Herzen der Schlacht bis in die Herzen der Menschen, kannst du deine Nation zu Größe und Macht führen, egal ob Diplomatie oder Kriegsführung, denn du hast die Macht den Lauf der Geschichte zu verändern. Es ist die Zeit gekommen das du dich als größter Militärführer der Welt behauptest und die Geschichte nachträglich veränderst. Willst du das Schicksal der Welt verändern indem du einen Sieg unter allen Mitteln erzwingst?



    Besonderheiten:

    Totaler Krieg: Krieg werden nicht nur an Land, See oder in der Luft augefochten, nein sie werden auch in den Herzen und Gedanken der Menschen geführt.

    Authentische Kriegsführung: Lasse die größten Führer des Zweiten Weltkrieges in deinen Kriegen kämpfen, egal ob mit Panzer, Schiffen, Flugzeugen, Gewehren oder mit der neu erfunden Atombombe.

    Führe jede Nation: Du kannst die Führung über jede einzelne Nation übernehmen, egal ob Großmacht oder Stadtstaat, den du hast die Möglichkeit im aufkommenden Sturm zu bestehen.

    Die Welt ist ein riesiges Schlachtfeld: Erlebe die komplette Phase des zweiten Weltkrieges mit Hilfe einer orginalgetreuen Weltkarte die nicht nur Landschaften realistisch darstellt, sondern auch komplette Jahreszeiten und Wetterverhältnisse. Schnee, Schlamm und Stürme können deine stärksten Verbündeten oder deine größten Feinde werden.

    Verhandle oder Kämpfe: Ein neues Politk- und Diplomatiesystem ermöglicht es dir Bündnisse zu schmieden, Handel zu treiben und Minister in dein Kabinett zu berufen.

    Intensiver online Mehrspielermodus: Spiele gegen oder miteinander im Mehrspielermodus mit bis zu 32 Spielern. Besonderheit hierbei sind der Schnelleinstieg und der cross-platform Mehrspielermodus.

    Gebe deiner Nation ihre unverwechselbare Identität: Mithilfe des flexiblen Technologiebaums erhalten alle Großmächte ihre unverwechselbare Identität. Erforsche historische genau Technologien und führe deinen Weg durch die Forschung.

  • Auf der Gamescom kündigte der Publisher Paradox sein neustes Spiel Stellaris an. Bei Stellaris soll es sich um 4X Spiel im Stile von Master of Orion oder Endless-Space handeln. Besonderheit hierbei ist das ein Großteil der Spielwelt und auch der Alienrassen zufallsgeneriert wird. Die Entwickler planen 7 Spielbare Rassen und einen dazugehörigen Schiffseditor, mit dem man seine Eigenen Raumschiffe erstellen kann. Als Releasdatum wird derzeit das erste Halbjahr 2016 angepeilt.

    PRESSETEXT:

    Erkunde eine Galaxie voller Überraschungen! Paradox Development Studio, die Macher der Spieleserien Crusader Kings und Europa Universalis, präsentieren Stellaris, eine Evolution des Strategiegenre mit Weltraumerkundung.

    Mit einem strategischen Gameplay, einer großen Anzahl an Alienrassen und einer vom Spieler gestalteten Geschichte bietet Stellaris ein forderndes Spielsystem, das interstellare Erkundung belohnt. Kreuze dabei deine Wege und interagiere während deiner Reisen mit einer Vielzahl an verschiedenen Spezien.

    Schreibe deinen Namen in die Sterne, indem du abgelegene stellare Außenposten oder ganze Zivilisationen entdeckst. Wirst du durch den Pfad des Krieges oder der Diplomatie wählen, um deine Ziele zu erreichen?

    Hauptfeatures
    • Entdeckungen, aus denen deine eigene Geschichte entsteht.
    • Weitreichende und abwechslungreiche Erkundung.
    • Eine gigantische Anzahl an prozedual generierten Sternensystemen, die tausende von Planeten beheimaten.
    • Eine Vielzahl an spielbaren Spezien, jede mit eigenen Fähigkeiten.
    • Viele einzigartige, zufallsgenerierte Spezien.
    • Komplexes Diplomatiesystem.
    • Schiffsdesigner - auch für zivile Schiffe.
    • Beeindruckende Grafik.



  • Neues Addon angekündigt: Cities Skylines After Dark mit vielen neuen Möglichkeiten!

    Tag- und Nacht- Zyklus: Tag und Nacht wechselt in der Stadt und beeinflusst den Lebensrytmus der Einwohner. Der Verkehr ist merklich langsamer in der Nacht und einige Zonen sind nicht so effizient wie am Tag. Service-Fahrzeuge sind genauso schnell unterwegs wie am Tag. Dieses Feature ist für alle Spieler kostenlos!

    Freizeitvirtelspezialisierung: Geschäftsbereiche können sich auf Freizeitaktivitäten spezialisieren. Freizeitgebiete sind Nachts besonders aktiv, tagsüber sind diese genauso aktiv wie andere Geschäftsvirtel.

    Strandspezialisierung: Geschäftsviertel können sich zu Strandvirtel spezialisieren: Strandbars, Restaurants kleine Yachthäfen und Fischfangtouren sind so möglich.

    Erweiterte städtische Dienstleistungen: Kriminelle werden nun vom Polizeigebäude aus ins Gefängnis befördert. Taxis helfen Touristen, sich in der Stadt fortzubewegen. Frachtumschlagplätze sind Häfen, die einen Güterbahnhof integriert haben. Zudem gibt es einen internationalen Flughafen, der ein deutlich höheres Verkehrsaufkommen ermöglicht als der bisherige. Er besitz eine direkt angeschlossene U-Bahnstation. Im Busterminal können Fahrgäste direkt in andere Buslinien umsteigen.

    Neue Transportmöglichkeiten: Fahrräder und Radwege bieten den Einwohnern eine schnellere Alternative zum Fußweg. Busspuren machen den öffentlichen Personennahverkehr flüssiger.



    Präsentation mit Mariina:


    Preis und Release unbekannt
  • Der Entwickler bei den Firefly Studios arbeitet derzeit an einen weiteren Nachfolger zur bekannten Strongholdserie, welches derzeit noch unter den Projekttitel "Stronghold Next" entwickelt wird. Da sich das ganze Spiel noch in einen frühen Alpha Stadium befindet, hat der Entwickler noch keine weiteren Informationen oder Bilder veröffentlicht, zudem soll die Community wesentlich mehr Einfluss auf die Entwicklung als in früheren Serienteilen haben.
  • Wie TaleWorlds Entertainment nun offiziel auf der Gamescom präsentierte wird Mount and Blade 2: Bannerlord mit einen Wetter- & Jahreszeitsystem erscheinen, was der Spielwelt mehr Leben einhauchen soll. Desweiteren soll es ein Craftigsystem geben, womit der Spieler seine eigenen Waffen und Ausrüstungsteile herstellen kann zudem wurde ein neuer Trailer veröffentlicht.

    Trailer Link:
    Klick mich



  • Benutzer online 299

    299 Besucher - Rekord: 9 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
    • techn. Verwaltung
    • techn. Verwaltung
  • Statistik

    193 News in 20 Kategorien (0.13 News pro Tag) - 50 Kommentare