Torchance 2015 / Club Manager 2015

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein Fußballmanager in dem eine Saison in weniger als einer Stunde durchgespielt werden kann.
    Beschreibung:
    Torchance 2015 oder auf Steam auch Club Manager 2015 genannt, ist ein Fußballmanager der einen anderen Weg einschlägt als die anderen. Ein wichtiger Aspekt des Spiels ist, so komisch es für die meisten klingt, nicht zu tief in die Materie einzugehen. Das heißt, es ist ohne Probleme möglich eine Saison in 45 Minuten durchzuspielen.

    Spielmodis:
    Zunächst wählt man zwischen 1-4 Spieler aus, diese können nur Offline miteinander an einem PC Spielen. Den Spielern gibt man dann einen Namen und sucht noch einen aus vier Gesichter aus. Danach kann man sich den Schwierigkeitsgrad auswählen, dieser wirkt sich allerdings nur auf die Finanzen aus, nicht etwa auf die Stärke der Gegner. Nach dem man sich für einen Schwierigkeitsgrad entschieden hat, wählt man, ob man einen Verein gründen will, einen zufällig nehmen will usw. Hat man dann alles ausgewählt kann es auch schon los gehen.

    Mannschaft, Taktik, Training und co:
    Zunächst schauen wir uns die Spieler an. Diese besitzen nur 8 Attribute, im vergleich zum FM 14 bei dem es, glaub ich, ca um die 40 Attribute gibt, ist das natürlich ein unterschied. Aber genau das wollen die Entwickler. Denn den meisten Spielern von Torchance ist der FM viel zu komplex geworden und möchten einfach nur eine schnelle runde Fußball Manager spielen. Wie es beispielsweise damals bei der "Bundesliga Manager" Reihe war. Spieler lassen sich entweder über den Transfermarkt oder über die eigene Jugend kaufen.
    Kommen wir zurück zu diesen 8 Attribute, diese wären: Die Position, Stärke ,Talent ,Alter, Allgemein, Frische, Kondition und Moral. Durch die wenigen Attribute, gestaltet sich das Training auch sehr einfach. Dort kann man nämlich nur zwischen drei Varianten wählen, einmal Allgemein, Frische und Kondition. Daraus nun das richtige Training zu wählen, kann man nun Manuell oder man beschäftigt einen Co-Trainer mit dieser Aufgabe. Solch einen Co-Trainer muss man allerdings erst einstellen. Dieser Co-Trainer besitzt aber keinerlei Stärke oder Schwäche, weshalb man keinen bestimmten aussuchen muss, sondern es für die bestimmte Liga nur diesen einen gibt. Je höher die Liga, desto höher das Gehalt. Obwohl der Trainer dadurch auch nicht mehr kann. Desweiteren kann man noch Konditions Trainer,Torwart Trainer, Jugend Trainer, Ärzte, Masseure und Psychologen einstellen. Diese aber, auch wie der Co-Trainer, über keine Stärke oder Schwäche verfügen.
    Hat man sich nun um das Training gekümmert, wäre die Aufstellung noch wichtig. Da sich die Spieler aber lediglich in Torwart, Abwehrspieler, Mittelfeldspieler und Stürmer einteilen, gestaltet sich das relativ einfach. Nach der Aufstellung würde man nun die Taktik festlegen, dies gestaltet sich wie der Rest bisher, auch sehr einfach. Hier gibt es nämlich nur einen Regler und dieser legt den Einsatz der Mannschaft fest. So sollte man bei einfachen Gegnern auf "Locker Mithalten" Spielen und bei schweren Gegnern auf "Voller Einsatz".

    Die Wirtschaft:
    Wenn es um die Wirtschaft geht, ist es eines der wichtigsten Punkten, sich die besten Sponsoren zu suchen. Hier hat man die Wahl zwischen 5 Hauptsponsoren und verschiedenen Nebensponsoren.
    Im Bereich Stadion und Umfeld geht das Spiel hier erstaunlich tief. Das Stadion lässt sich ausbauen indem man Steh, VIP oder Sitzplätze baut. Desweiteren besteht hier noch die Möglichkeit die Trainerbank, das Flutlicht, die Lautsprecher, Das Dach und vieles mehr auszubauen. Wem das zuviel ist, kann auch aus einem von vier kompletten Bauplänen für ein neues Stadion auswählen. Dies ist allerdings sehr Kostenintensiv.
    Wenn man dann mit dem Stadion zufrieden ist, kann man sich noch um das Umfeld kümmern. Dort lassen sich Parkplätze, Gaststätte, Fan-Zentrum und noch vieles mehr ausbauen.
    Die Eintrittspreise lassen sich dann auch sehr flexibel einstellen. Ob VIP, Sitz, Sitz unterm Dach usw lässt sich das alles einzeln festlegen. Den Preis des VIP Bereichs, sollte man sich gut überlegen. Denn für die VIP's kann man entscheiden ob es Catering, TV oder einen Service gibt. Diese Kosten sollte man dann im Endpreis mit einrechnen.
    Außer dem Stadion gibt es noch das Merchandising zu verwalten. Hier gibt es von Trikot's bis Teddy's alles was man sich vorstellen kann. Je nach eurem Erfolg gestaltet sich der Absatz dieser Artikel. Man sollte sich das ganze gut überlegen, denn seltsamerweise kann man die merchandise Artikel nur am Anfang jeder Saison kaufen.
    Ach ja, wem das alles zu wenig Aufwand ist und noch ein bisschen Zeit nebenbei hat, mit Aktien handeln lässt sich natürlich auch noch.

    Fazit:
    Mir persönlich gefällt das Spiel, man muss sich nicht ewig einarbeiten bis man die ersten Erfolge einfährt. Es ist eben ein kurzweiliges Spiel, für Fußballfans zwischen durch. Allerdings ist dafür der Preis von 30 Euro viel zu hoch angesetzt, meiner Meinung nach. Ich bereue den Kauf nicht. Trotzdem sollte sich es jeder gut überlegen, ob es das wirklich Wert ist.

    Features:
    - in deutsch und englisch spielbar
    - Full-HD-Auflösung (benötigt wird aber mindestens 1024 * 768 Pixel)
    - 4 Spieler an einem PC
    - 198 Länder werden simuliert
    - umfangreicher Stadionausbau (von einem Dorfplatz zu einer Fußballarena)
    - weltweites Scoutingsystem
    - benötigt wird das Betriebssystem Windows




    1.419 mal gelesen