Game Tycoon

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Game Tycoon ist einer der Vorreiter, der heute gar nicht mehr weg zu denkenden WiSim's, wie Game Dev Tycoon und Mad Game Tycoon.
    Beschreibung:
    2003 Veröffentlichte "Enjoy" das Spiel Game Tycoon. Mit den Jahren wurde dieses Spiel optimiert und ist nun mit dem Namen Game Tycoon 1.5 im Umlauf. Außerdem heißt der neue Entwickler seit 2008 nun "Sunlight Games". Wie der Name vermuten lässt, geht es in diesem Spiel um das Entwickeln von Computerspielen, Konsolesnpielen und Automatenspiele. Das ganze nimmt sich aber nicht all zu ernst und der Spaß ist hier im Vordergrund. Dies erkennt man auch gut an der zeitlosen Cartoon Grafik.
    Zunächst hat man die Wahl zwischen Kampagne oder Endlosspiel. Beginnen tut das Spiel in der ersten Kampagne oder im Endlosspiel im Jahre 1982 und mit der bekannten Frage, erstelle ich eine eigene Engine oder kaufe ich eine fertige. Nachdem man diese Frage geklärt hat, sucht man sich eins von zwölf Spiele Genre aus, tätigt ein paar Einstellungen und dann geht es auch schon los. Als nächstes fehlt nur noch die Wahl welche Programmierer, Grafiker und Komponisten man nimmt. Denn diese unterscheiden sich einmal zwischen Qualität, Geschwindigkeit und zum anderen zwischen einer Festeinstellung und einem Selbstständigen. Die Selbstständigen sind meist etwas teuer, aber nach einem Projekt sind sie an keine Kündigungsfrist gebunden. Nun, nachdem man dann also alles zusammen hat, heißt es warten, oder parallel ein zweites Projekt Anfangen. Zwischenzeitlich kann man sich auch um Marketing, Publisher, Lizenzen oder in seiner Privaten Wohnung umsehen.
    Zum Schluss noch ein wichtiger Faktor, das Depot. Hier lassen sich nämlich eigene Aktien und die der anderen Spieleentwickler verkaufen und einkaufen. Dies geht dabei soweit, das man eine komplette Firma aufkaufen kann und deren Spiele, inklusive Spielerechte bekommt.

    Persönliches Fazit:
    Ich habe etliche Stunden mit diesen Spiel zugebracht und bin großer Fan davon. Was ich trotzdem bemängeln könnte, es geht nicht tief genug in die Materie. Z.b. Kann man zwar auswählen ob Computerspiele, Konsolenspiele und Automatenspiele. Leider ändert sich das aber nie. Das heißt man bekommt nie mit ob es eine neue Konsole gab, einzig das Medium und die Features der Engine ändert sich. Mittlerweile ist aber ein zweiter Teil in Entwicklung, mal sehen wie es dort aussieht.

    Features:
    • Grafik im Cartoon-Stil
    • Drei Spiel-Charaktere zur Auswahl
    • Detaillierte Übersichtskarte mit verschiedenen Spielorten
    • Elf Missionen inklusive Tutorial sowie ein Endlosspiel
    • Interaktiver Berater (auf Wunsch des Spielers)
    • Komplett deutsche Sprachausgabe
    • Integrierte Privatsphäre mit erwerbbaren Statussymbolen
    • Detail- und Vorbildgetreue Wirtschaftssimulation
    • Unterschiedliche Marktsituationen gemäß der Kundenwünsche der jeweiligen Jahre
    • Die den verschiedenen Jahren zur Verfügung stehenden technischen Soft- und Hardware-Möglichkeiten inklusiv vieler Entwicklungstechniken
    • Animation aller sprechenden Charaktere
    • 3D gerendertes Intro und Outro
    • Über ein Dutzend Soundtracks (eigene Hintergrundmusik zu jedem Screen)
    • Viele Gags und noch einiges mehr!



    StudioBeat Games/Sunligh Games
    PublisherSunlight Games
    Erstveröffentlichung2003
    PlattformWindows 98, ME, XP, Vista, 7 oder 8
    GenreWirtschaftssimulation
    SpielmodusSingleplayer
    SteuerungMaus
    MediumCD-Rom/Steam
    SpracheDeutsch/Englisch
    AltersfreigabeUSK 0


    Systemvoraussetzungen:
    Windows 98, ME, XP, Vista, 7 oder 8
    Pentium 3 mit 600 MHz
    128 MB Speicher
    270 MB Festplattenspeicher
    CD-ROM
    Soundkarte
    DirectX 9.0c





    11.716 mal gelesen