Posts by Camel1985

    Ja, das Startgeld sind eigentlich 70.000. Hast du eventuell den hard-mod aktiviert oder so?


    Und die Steuern zu erhöhen geht ab dem ersten Meilenstein, das sind nicht immer 400, kommt glaub ich auf die Map an.

    Cims und ÖPNV könnten vermutlich ein eigenes Forschungsfeld sein. ^^


    Ich hab momentan die Vermutung, dass die Cims zwar mit dem Bus zur Ubahn fahren usw. Aber nicht beim gleichen Verkehrsmittel wechseln können. Also zb mit Buslinie 1 fahren und danach mit Buslinie 2 weiterdüsen. (Meine Buslinie-pro-Viertel-Idee ist damit auch ziemlich nutzlos). Zwischendurch hab ich mal einen Reisenden gestalkt: der Typ wartete erst ein paar Wochen auf einen Zug, dann stand er mehrere Wochen an einer übervollen Bushaltestelle herum. Als der Bus endlich kam ist er genau eine!! Haltestelle gefahren und dann mehrere Blocks zu Fuß gelatscht ?(


    Mittlerweile hab ich Zug innerstädtisch erstmal wieder ad acta gelegt und versuche es mit U-Bahn und Bussen. Busse zieh ich mittlerweile ziemlich kreuz & quer durch die Stadt oder ein größeres Viertel und versuche, nicht viel mehr als 30 Stationen einzubauen, aber ich denke, so richtig perfekt kriegt man es nicht hin.

    Nein, eigentlich ist die Industrie nicht nur für den Export da, sondern sollte auch die Stadtgewerbegebiete versorgen. Das geht aber nur mit normaler Industrie, also von Waren (keine spezialisierte Abbauindustrie, bzw nur wenig). Es kann sein, dass es eine Weile dauert, bis die Versorgung klappt (oder das Hin- und Herkarren dauert zulange). Daher ist Hafen und Bahnhof für Im- und Export auch eine gute Idee.


    Auch mit hohem Bildungsstand sollte es kein Problem sein, zur Not gehen die Studierten auch Holzhacken, aber meiner Erfahrung hat man eigentlich immer so zwischen 4-6% Arbeitslosigkeit.

    Ich probiere in einer Stadt gerade etwas mit den Zuglinien herum. Diese hat jetzt ca 70k Einwohner.
    Da hab ich einen Bahnhof, mit dem die Touristen ankommen und separat ein innerstädtisches Zugsystem. Außerdem noch U-Bahn und Busse.


    Bei mir sieht es so aus, dass mal gar keiner Zug fährt. 150 Zugfahrer bei 2500 Ubahn-Fahrern und 3500 Busfahrern. ?(
    Komm mir leicht verarscht vor, ich verschandel alles mit Gleisen und Bahnhöfen und dann nutzt das keiner. *grml*
    Fahren die vielleicht lieber Ubahn, wenn das System gut ist?


    Also zu deinem Problem: bei den Bussen hab ich mal probiert, pro Viertel noch kleine Linien aufzubauen. Mindert das nicht komplett ab, aber wenn die Runden kleiner sind, verringert das natürlich die Wartezeiten. Ich mach allerdings keinen "Busbahnhof", sondern versuche im Gegenteil die Linien eher ganz woanders starten zu lassen, auch damit ich keinen Busstau hab.
    Man sagt ja immer, die Cims nehmen Busse für Kurzstrecken und UBahn/Zug für Langstrecken.
    Ich war da jetzt zu faul, aber eventuell wäre es auch eine Idee, mit der Größe der Stadt alle Buslinien neu zu setzen, damit man eventuell kleine Linien in einem Viertel hat und der Rest dann mit den anderen Verkehrsmitteln durch die Gegend gondelt.

    Huhu,


    so ganz helfen kann ich dir leider nicht. Vielleicht magst du mal Screenshots posten? Die Bahnverbindung würde mich ja interessieren, ich habe Personenzüge erstmal aufgegeben und setze eher auf U-Bahnen. Bei meinen Zugversuchen hatte ich auch immer das Problem, dass ein Bahnhof quasi überlastet war und die anderen vergammelten. *zuck*


    Das Busproblem hab ich auch häufiger. Scheinbar warten die Cims auch wirklich bis zum Tod, wenn sie an einer überfüllten Haltestelle stehen.
    Was ich da mache ist häufig in dem Gebiet, wo soviel los ist, noch eine kleine Buslinie reinzupacken, zb von einer U-Bahnstelle zur nächsten, klappt nicht immer, aber manchmal verteilt es sich etwas.

    @Troll
    Wenn das nicht zu weit auseinander liegt, wäre eine Busverbindung vielleicht erfolgreicher? Das nehmen die Bewohner ja oft ganz gerne für kürzere Strecken.
    Wenns allerdings schon ok ist, wenn sie über die Autobahn fahren, würde ich auch mal gucken, ob man die verstopfte Route entfernen kann. Manchmal stehen die Autofahrer irgendwie trotz Alternativen auf einer bestimmten Straße, wusste mir da gelegentlich auch nicht anders zu helfen, als die Staustraße wegzunehmen.

    Ah danke. Ich seh schon, da wird bald ne neue Stadt fällig, um mit dem Zugsystem weiter herumzuspielen.^^ Aber ganz ohne Straße Oo Wie kommen die Leute denn rum oder fahren die auch Zug?
    Ich schätze, es ist keine gute Idee, Güter- und Personenverkehr auf einem Schienensystem fahren zu lassen? :D Finds leider immer arg umständlich, dass man quasi für alles ein getrenntes Schienennetz anlegen muss, damit nicht sofort alles verstopft^^


    @'SAMCRO1904
    Danke, Autobahn geht bei mir eigentlich. Meistens hab ich die normale Industrie oben an den Autobahnen und dann Gewerbe&Wohnen weiter hinten. Nur die Abbauindustrie kann man halt nicht so frei wählen, da bin ich noch am Tüfteln^^

    Cool danke, das sieht ja schon mal gut aus :)
    Beantwortet allerdings nur einen Teil der Frage. Ein großes Gebiet oder lieber mehrere und dann verteilt?


    Ich hatte es gerade in meiner aktuellen Stadt, dass plötzlich eine Versorgungskrise auftrat und die Läden alle nicht mehr genügend Waren hatten (keine Ahnung, wie das zustande kam). Hab dann flugs mehrere Bahnhöfe sowohl in die Industrie als auch zu den Hauptgewerbegebieten gebaut und noch mehr normale Industrie angelegt.
    Vorher hatte ich eigentlich immer nur die Industriegebiete ans Bahnnetz angeschlossen, bringt das wirklich was, auch Bahnhöfe weiter zu verteilen, damit die das Zeugs (nicht nur Import sondern auch eigenes) weitertransportieren oder fahren die damit nur Importe und Exporte herum? Leider kann man ja nicht so genau sehen, was nun in den Zügen gelagert ist.

    Huhu zusammen,


    ich wollte mal nach Euren Erfahrungen mit den Industrieflächen fragen. Ich hab da schon einiges ausprobiert,
    bin aber nicht so ganz wirklich zufrieden.
    Habt ihr da eher ein ganz großes Gebiet recht weit weg von der übrigen Stadt oder eher mehrere kleine rund in/um die Stadt verteilt?


    Ich hab das Gefühl, dass der Industrieverkehr immer irgendwie meine Stadt verstopft, besonders wenn ich den ersten Güterbahnhof oder Hafen baue.


    Daher meine Frage, wie ihr das in euren Städten so regelt?
    LG Camel

    Also ich hab momentan nur 4GB RAM, aber es läuft noch flüssig, zumindest bei ca 170k Einwohnern.
    Nur die Geschwindigkeit geht nicht mehr wirklich hoch, aber das finde ich ok. Lieber so als Ruckeln.


    Ansonsten hab ich ne NVIDEA 750, und Quadcore 3,7Ghz

    Also ich glaube, es hängt sehr davon ab, ob man ein großes Gebiet auf mal baut oder eher kontinuierlich immer mal ein paar kleinere. Ich hab oft bei ca 10.000 Einwohnern so einen Einbruch, da gehen die ersten in Rente und sterben und gleichzeitig steigen Industrie- und Geschäftsgebäude auf und brauchen mehr und besser gebildete Leute. Das reguliert sich aber von selbst, wenn die Oberschüler und Unileute fertig sind und neue Leute eingezogen sind, danach hab ich das Problem nicht mehr in so krassem Ausmaß. Ich bau allerdings immer ne kleine Ecke auf mal dazu, auch wenn der Wohnungsbalken nicht ganz hoch ist. Dadurch schafft man es imo besser, die Sterbenden sozusagen zu "ersetzen" und Geburts- und Sterberate ist bei mir auch so halbwegs in der Balance.


    Was ich außerdem beobachtet habe, ist, dass die Industriearbeitsplätze eher als letztes besetzt werden (meine Leute sind eigtl auch alle superschlau^^), deswegen bau ich da immer nur wenige auf mal und versuche, sie nicht allzusehr an den Rand zu setzen. Bin aber selbst noch am Austüfteln, ob mehrere Industrieecken so sinnvoll sind. Ich hab das Gefühl, die karren dann das ganze Zeug mehr durch die Gegend als wenn importiert wird :/

    Mit über 100.000 Bewohnern spiele ich momentan eher ungerne, weil die Performance nach einer Weile schon etwas nachlässt bei mir, aber ich hatte eigentlich keine größeren Probleme, die aufgetreten sind.
    @DarkSoul -> gibt es denn bei dir auch eine Art Zusammenbruch oder mehr so ein Stillstand?

    Leider ist es mir heute zum zweiten Mal passiert, dass ein Spiel scheinbar nicht richtig gespeichert oder nicht richtig geladen wird.
    Statt des eigentlichen Spielstands ist meine Stadt zwar noch da, aber in einem viel früheren Baustadium. Beim ersten Mal ist mir meine größte Stadt abhanden gekommen, aber da hatte ich noch überlegt, dass ich vielleicht falsch abgespeichert hatte oder versehentlich überschrieben. Nun ist es aber wieder passiert. Statt 65.000 Einwohnern bin ich bei 28.000 (evtl ist es der vorige Speicherpunkt) und die Stadt ist nicht soweit ausgebaut wie ich sie schon hatte. Der Zeitstempel ist aber der richtige!?
    Ich spiele ohne Mods und Fremdobjekte.


    Irgendeine Idee, was man da machen kann oder wie man das zumindest verhindern kann? Bin ein bisschen ratlos ?(


    LG Ariane

    Die Bildung ist eigentlich nicht das Problem, wenn das Verhältnis stimmt, arbeiten auch Uni-Absolventen in der Holzindustrie. Man muss also keine Schulen schließen oder wegnehmen^^ Es dauert meist nur etwas länger, bis die besetzt sind.


    Am besten eine Weile keine Industrie/Büros mehr bauen, sondern erstmal mehr Wohnungen, damit mehr Leute kommen, die dann nach und nach die Arbeitsstellen besetzen. Dann müsste auch der Warenfluss wieder funktionieren. Für die Waren eventuell auch die Verkehrslage mal checken: ich meine, das müsste sonst nämlich importiert werden.

    Ja, das Gefühl niedrige Nutzerzahlen = viele Autofahrten ersetzt hab ich auch.


    Also deine Statistiken sehen eigentlich normal aus. 84.000 verfügbare Arbeitsstellen vs 80.000 angestellte Bürger auch. Wie da 12% Arbeitslose herkommen, frage ich mich allerdings? Ich pendel meistens zwischen 4-6%.


    Wenn ich das richtig verstanden habe, ist der "Zusammenbruch" ja erst erfolgt, nachdem du ein großes neues Gebiet aufgebaut hast? Eventuell hast du damit erstmal jegliche Nachfrage gekillt, ich würde vielleicht versuchen, einiges an Commercial und Industrie wieder wegzureißen und zu sehen, ob sich das dann wieder normalisiert.
    Außerdem beschweren sich einige Anwohner in der südlichen Ecke über Lärm, die würd ich vielleicht gleich mit rausnehmen^^


    Ich bin gerade noch im Büro, aber ich hab auch eine Stadt mit ca 150k Einwohnern, da vergleiche ich heute abend mal die Statistiken. Aber wie gesagt, ich würde eventuell entweder einige der Arbeitsplätze abreißen oder vielleicht den STeuersatz für Wohnungen mal ganz niedrig stellen und nachsehen, ob man dadurch wieder ins Gleichgewicht kommt.


    Ähm wie macht man eigentlich diese hübschen Screenshots im Spiel?^^


    Ich habs mal verglichen und händisch aufgeschrieben und die Daten sind eigentlich ähnlich wie deine: 155k Einwohner, dabei 23% Senioren.
    74,5k Angestellte vs 80k verfügbare Arbeitsstellen (und außer in meinem ganz neuen Industriegebiet beschwert sich niemand über wenig Arbeiter)
    5% Arbeitslosigkeit sind das bei mir.


    Außerdem hab ich ca 6000 Leute, die Bus fahren und 2500, die Ubahn fahren.


    Eventuell hast du doch irgendwie einen Bug erwischt, die Daten geben die Probleme jedenfalls nicht unbedingt her.

    Hm, mich würden mal deine Einwohnerstatistiken (Alter/Geburt/Sterbende) und verfügbare Arbeitsplätze vs genutzte Arbeitsplätze interessieren. Irgendwie wirkt das ja fast, als wenn dir deine halbe Stadt plötzlich abhanden gekommen ist. Was passiert denn, wenn du ein neues Wohngebiet freischaltest? Ziehen da Leute hin oder bleibt das einfach unbebaut?


    Kann es irgendwie sein, dass du vielleicht eine Autobahnverbindung oder so gekappt hast? Würde erklären, warum der Import vielleicht nicht funktioniert, vielleicht hängen die Bewohner auch irgendwo fest? *grübel*
    Deine Zahlen für die öffentlichen Verkehrsmittel sind ja krass Oo Soviele U-Bahnfahrer hatte ich noch nie. Aber fährt da auch wirklich jemand mit? Bei meinen Bussen zb ist manchmal 70% Autofahren ersetzt, damit fahren dann aber nur fünf Leute, da würde ich vielleicht mal nachsehen, ob das auch wirklich genutzt wird^^


    PS: Also meine Wohnhäuser steigen ohne Verordnung auf 5 auf. Daher müsste bei dir eigentlich irgendein Service fehlen. Parks, Ärzte, Polizei, ÖPNV oder so?

    Hey,


    wenn du viele Müllanlagen hast und trotzdem noch was rumliegt, könnte das Problem vielleicht eher an deiner Verkehrsführung liegen? Oder die Müllanlagen sind zu weit weg, später sollte man die ein wenig verteilen.


    Deponien und Friedhöfe sind irgendwann voll und müssen dann manuell entleert werden. Ich hege allerdings den Verdacht, dass die nicht automatisch zur Verbrennung gekarrt werden, sondern eventuell auch einfach der Müll auf der nächsten Deponie abgeladen wird (oder halt aufm Friedhof). Ich versuch daher immer zwischendrin Verbrennungsanlagen und Krematorien zu bauen.

    Hm, so extreme Schwankungen hatte ich noch nie.


    Eventuell liegt es schon daran, dass die Wohngebiete zu weit weg von den Arbeitsplätzen sind, hast du die öffentlichen Verkehrsmittel denn so gezogen, dass sie überall hinkommen?
    Bei mir hab ich festgestellt, dass man lieber stückchenweise bauen sollte. Hast du eventuell auch mal deine Geburts/Sterbestatistik angesehen? Ich habe immer Phasen, in denen ich plötzlich sehr viele Rentner und Todesfälle hab und dadurch Arbeiter fehlen. Wenn du große Gebiete auf einmal gebaut hast, könnte das eventuell ziemlich extrem ausfallen.