(Update 06.04.) Hamburg (XL 1280x1280) V. 1.2

  • Hallo an alle:)


    Ich präsentiere hier mein erstes CIM Map-Projekt und möchte euch die schöne Elbmetropole zur Verfügung stellen. Die Karte ist im Format XL angelegt und hat mich bis zu diesem Stadium ca 2,5 Wochen intensiver Arbeitszeit gekostet - nebst Vollzeit-Job, Freunden und Nahrungsaufnahme:)


    Ein paar allgemeine Anmerkungen: Wer schonmal an einer XL-Karte gearbeitet hat wird verstehen, dass es eigentlich nicht *den* Punkt gibt, an dem man sagen kann: Die Karte ist rundum *fertig*. Auch an Hamburg werde ich denke noch weiterarbeiten. Vor allem die Stadtrandbezirke, die im realen Vorbild sehr fliessend in dörfliche Strukturen übergehen fehlen z.T. noch, oder sind unvollständig. Fehlende Stadtrandbereiche werden auf meiner Karte derzeit noch von Wald und Wiesen geprägt. Ich versuche also weitere Update-Versionen der Map zu erstellen, sofern meine Zeit es zulässt.


    Die Karte beherbergt im aktuellen Stand 46269 CIM's. Es ist also viel los, gerade auf den Einfallstraßen, Kreuz HH-Süd und Abfahrt Stellingen ;)



    Update 06.04.: Version 1.2 steht nun zum Download bereit. Ich habe die Karte in mehreren Testspielen noch einmal ausgiebig auf die Spielbarkeit hin abgeklopft und einige Mängel beseitigt. Wie bereits angedeutet hatte mich gestört, dass der HBF aufgrund der vielen Höhenschichten-wechsel im City Bereich in einer Art "Mulde" lag. Die umgebenden Strassen lagen allesamt eine Ebene höher und somit war es erstens unnötig fummelig dort Tramschienen, U-Bahn Stationen und Haltestellen zu bauen. Zum anderen wirkte das ganze etwas unrealistisch - Einen Hang hinab zu laufen, um in den BHF zu gelangen;) Lange Rede kurzer Sinn: Die City befindet sich nun zum grössten Teil durchgängig auf der Nullebene. Die BHF-Vorplätze können nun munter bebaut werden.


    Zudem habe ich an allen Ecken und Enden zusätzliche Details eingebaut:


    - Generell ein etwas höherer Detailgrad in der City
    - Es sind weitere Anziehungspunkte wie Kirchen, Kinos, Golfplätze, Gewerbe- und Industriegebiete eingebaut
    - Alle Autobahnabfahrten sind überarbeitet. Fehler wie gegenläufiger Verkehr auf einspurigen Strassen sind behoben. Insbesondere das Kreuz Hamburg Süd ist deutlich umgestaltet
    - Die Stadtrandgebiete sind weiter ausgebaut.


    Die Karte ist nun auf einem Stand, den ich vorerst als abgeschlossen ansehe. Wenn euch noch was gravierendes auffallen sollte, gebt bescheid:)


    Bitte kommentiert hier gern weiterhin eure Eindrücke:)



    Update 30.03.: Ich habe heute noch einige Detail-Verbesserungen durchgeführt. Inbesondere Raum Altona war noch etwas leblos, da habe ich noch nachgebessert. Zudem befindet sich im Hafenbereich nun auch eine Ölfabrik. Ausserdem habe ich 2 Fehler in der Strassenführung behoben, ein paar fehlende Strassennamen nachgetragen und hier und da noch etwas Feinschliff vorgenommen.


    Die neue Version steht zum Download bereit:
    Hamburg V.1.2 downloaden


    Detailgrad, Realitätsnähe und "Interpretationsnotwendigkeit": Eventuell ist der Detailgrad der Karte noch etwas unausgewogen, dennoch denke / hoffe ich, dass die Karte bereits durchaus einiges an hanseatischem Flair versprüht. Ich habe versucht, einen Mittelweg zwischen detaillierter Darstellung und Performance zu gehen, d.h. ich war sehr bestrebt, der Karte Leben einzuhauchen, aber auch nicht ZU tief ins Kleinteilige zu gehen. An der default Karte von Berlin merkt man im späteren Spielverlauf recht schnell, dass die Performance bei zu viel Deko auf XL Maps massiv einbrechen kann.


    Ein paar Worte zur Realitätsnähe: Ich bin kein gebürtiger Hamburger, sondern in der Nähe aufgewachsen und derzeit wohnhaft in Hannover. D.h. trotz Google-Maps, umfänglicher eigener Erfahrungen und Suchfunktionen erhebe ich keinen Anspruch auf eine Navi-taugliche Genauigkeit der Strassenführung. Zumal dies Aufgrund der Begrenztheit, selbst einer XL-Map, nicht möglich ist. Das recht grobe Raster und das Höhenstufen-Handling zwingen einfach zu Vereinfachungen, Weglassungen, Umwegen und sonstigen Änderungen. Trotzdem habe ich großen Wert gelegt auf eine den Umständen entsprechend genaue Führung der Hauptverkehrsadern und die weitgehend korrekte Lage der "Points of Interest". Einige Details wie z.B. der Elbtunnel oder die Köhlbrandbrücke haben mich teilweise an den Rand der Verzweiflung gebracht, aber sie sind drin :)


    Ein bißchen hat die Umsetzung eines realen Vorbilds im CIM Editor etwas von einer Buchverfilmung: Man muss denselben Stoff in ein viel engeres Korsett zwängen und leider extrem viel rauslassen, vereinfachen und sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren. Dennoch kann man, wenn man es richtig macht, den Geist der Vorlage gut einfangen ;)


    Ich hoffe das ist mir mit Hamburg einigermaßen gelungen und würde mich freuen wenn Ihr mit dem Ergebnis eine spassige CIM-Zeit verbringen könnt :)





    Ein paar "Impressions":


    Die Landungsbrücken, mit Fischmarkt und Elbphilharmonie


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/…ll/photo-420-a01a64e2.jpg]


    Die Landungsbrücken, im Hintergrund der Fischmarkt


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/…ll/photo-419-29918ea4.jpg]


    Die Süd-Einfahrt zum Elbtunnel


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/…ll/photo-418-73f457e5.jpg]



    Das Heiligengeistfeld mit dem Hamburger DOM


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/…ll/photo-417-e5f9a224.jpg]


    Die Binnenalster


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/…ll/photo-416-9881f66a.jpg]

  • Danke :)


    Übrigens noch ein paar Hinweise:


    1. Die Map benötigt keine Mods.


    2. Die Fähren z.b. von den Landungsbrücken zum Theater im Hafen sind mir ab und zu mal am Ufer hängen geblieben, was aber ein generelles Problem der Wegfindung zu sein scheint und mir schon auf anderen Maps aufgefallen ist. Hat dazu jemand iwelche Erkenntnisse gewonnen?


    3. Die Verkehrsdichte ist wie schon angedeutet gerade an Punkten, an denen mehrspurige Hauoptstrassen aufeinander laufen teilweise sehr hoch, mit langen Rückstaus. Ich empfehle daher die Traffic-Dichte bei 50-60% zu halten, es sei denn ihr seht das als Herausforderung ;)


    4. Es gibt momentan noch keine Timeline bzw. Stadtentwicklung.


    Ich bin sehr gespannt auf eure Feedbacks. Gerade wenn euch noch irgendwo konkrete Fehler auffallen, nicht geschlossene Strassenstücke oder sonstwas... Natürlich ich interessieren mich auch sonstige Anregungen, Kritiken, Empfehlungen usw.

  • Hallo, ich habe Deine Karte mal einem ersten kritischen Blick unterworfen. Dazu mein "Feedback":


    1. Hamburg ist als Stadt erkennbar. Hättest Du die Karte ohne Titel eingestellt, hätte man es auch erkannt.
    2. Meine Hochachtung, was die Hafenszenerie angeht. Gerade Hafenanlagen in CiM zu erstellen, ist eine schlimme Friemelarbeit.
    Ich raste da jedesmal dabei aus.
    3. Besonders toll fand ich Deine Idee, bei dem Hamburger Hauptbahnhof durch die Untertunnelung einer Strecke einen Durchgangs-
    bahnhof anzudeuten. Wobei mir die Gleisanlagen am Hamburger Hauptbahnhof sonst nicht so gefallen. (Bin da als ehemaliger
    Eisenbahner "berufsgeschädigt" ;-)
    4. Gelungen fand ich auch den Hamburger Flughafen. Selbst das SLB-System und die Taxiways lassen ohne weiteres HAM erkennen.


    Und jetzt die Einschränkung: Du kannst auf mein überwiegend positives Feedback nicht viel geben. Ich bin in Sachen Kartenerstellung
    ein Novize und habe diesbezüglich nicht das Urteilsvermögen anderer Power-User

  • Danke für dein Feedback @ ThymiJan:) freut mich, wenn die Map so positiv ankommt:)


    Dass der einzige große Bahnhof nur ein Kopfbahnhof ist, finde ich auch ziemlich nervig. In der default Köln Map ist der Durchgangsbahnhof ja angedeutet, indem die Gleise aussen rum führen. Das hätte hier beim Hamburger HBF aber richtig daneben ausgesehen, weil beide Seiten halt von sehr offen und frei zugänglich sind. Wenn da auf einmal Fernbahngleise über den Bürgersteig führen.... naja
    Ein kleiner Nachteil bei der Untertunnelung ist, dass sie den Bau von U-Bahn stationen am HBF etwas behindert, aber man ja zum Glück noch 2 Ebenen darunter.


    Etwas nervig waren auch die vielen Höhenunterschiede. Über der Alster verlaufen die Gleise auf der 1. Oberebene. Dann muss die Strasse angehoben werden, um vor dem Bahnhof *über* die Gleise zu führen, und gleichzeitig müssen die Gleise wieder runter in die erste Unterebene...^^


    Mal schauen, vielleicht krieg ich das noch besser hin, weil man z.Z. noch den Eindruck hat, dass der BHF in einer Art "Mulde" liegt.


    Hat jemand ausser mir noch das Problem, dass die Fähren manchmal hängen bleiben? Wüsste keine Lösung, als das Hafenbecken noch etwas zu verbeitern. Vielleicht ist es dort zu eng für die Wegfindungs-KI.

  • Das mit den Fähren passiert tatsächlich desöfteren. Da kannst du nichts für.


    Ich werde mir die Map heute Abend mal laden und einen prüfenden Blick darauf werfen. Eventuell spiel ich auch mal ein Jahr darauf, um zu sehen, wie der Verkehrsfluss etc. so läuft.

  • Der Verkehrsfluss ist auch so eine Sache. Mir ist aufgefallen, dass es vor allem dann zum Stau-Chaos kommt, wenn man mehrere grosse Strassen /Autobahnen auf einem Punkt zusammenlaufen lässt oder wenn irgendwo ein grösseres Nadelöhr entsteht. Ich hab da noch eine Problemzone am Kreuz HH-Süd, die ich auch nochmal entschärfen will. Da gibts momentan auch noch ein einspuriges Strassenstück, das zugleich als Auf- und Abfahrt genutzt wird. Infolge dessen stehen sich die Fahrzeuge in der Mitte dann auf einmal ratlos gegenüber und nix geht mehr:) Ampelkreuzungen und Einbahnstrassen würden da viel helfen;)

  • In Neustadt brennt der Baum, sobald sich eine Straße verengt.. wenn also eine Breite Straße sich mit schmalen kreuzt und dann zwei Spuren kurz vor der Kreuzung zu einer werden.
    Probleme mit großer Straße auf große Straße gibt es auch, aber in akzeptablem Umfang. Der Verkehr kommt nicht zum Erliegen, wohl aber auch deswegen, weil einige Teile der Innenstadt allgemein von den Verkehrswegen etwas großzügiger dimensioniert sind.

  • Vielen Dank für Deine Karte!


    Mit freudiger Erwartung habe ich Deine Karte herunter geladen und so fünf bis sechs Jahre gespielt. Mir macht es sehr viel Spaß, die Straßen unserer Stadt wieder zu finden, auch wenn Du einige gut gelungene Kompromisse eingegangen bist.


    Derzeit spiele ich mit 60% Verkehr, habe aber nur wenige Bus- und Tramlinien. Eine Hafenfähre ist auch dabei, aber mehr Alibi und bisher findet sie ihren Weg, zuweilen kommt ein Schlepper in die Quere.


    Verkehrsprobleme entstehen für mich an den Bahnhöfen Altona (Richtung Elbtunnel) und Hauptbahnhof (Richtung Wandsbek) insofern als ich die Massen nicht mehr abtransportiern kann. Staus entdecke ich an den Zubringern zur Autobahn nördlich und südlich des Elbtunnels.


    Mir macht es sehr viel Spaß und ich freue mich schon auf die nächsten Spielzeiten, wenn die Familie sie denn lässt. Dann äußere ich mich nochmal.


    CU Andreas

  • vielen Dank für dein Feedback!


    Ich habe gestern selbst nochmal einen intensiveren Blick auf die Stau-Herde geworfen. Die Wandsbek-Stelle ist ein ziemliches Problem, da sehr viel Verkehr von der A24 runterströmt, der sich dann auf direktem Weg in den Stadtverkehr hineinschiebt. Ich glaube, aber nicht dass sich das durch eine andere Strassenführung beheben lassen wird. (Den Kreisel hab ich extra schon mit einer mehrspurigen Straße angelegt, weil sonst ein totales Chaos eintreten würde)


    Ich bin gerade dabei die Autobahnabfahrten und -auffahrten zu überarbeiten. Gerade In Stellingen gibts da auch ein ziemliches Überlastungsproblem;)


    Edit: Es wird darauf hinauslaufen, dass ich vor allem Abfahrt Stellingen, und auch das Kreuz HH-Süd nochmal umstrukturieren werde. Möchte aber noch ein bißchen sammeln und ggf. weitere Änderungen durchführen, anstatt ständig eine eine neue Karte hochzuladen. Heisst ja auch jedes mal ein neues Spiel beginnen;)

  • Hi Tobi:)


    Danke für das Statement:)


    Ja, die Unterführungen fehlen und auch der Bahnhof Dammtor passte absolut nicht ins Stadtbild. In diesem Maßstab würde eine horizontale oder vertikale Aurichtung (die wegen des Bahnhofs ja notwendig ist), den ganzen Rest der Strassenführung drumherum komplett zerschiessen. Selbst der kleine Bahnhof ist 14x5 felder gross.... Und so wichtig fand ich dann den Dammtorbahnhof nicht. Einer der vielen Kompromisse, bei denen man sich dafür oder dagegen entscheiden kann. Ich habe mich entschieden, Dammtor wegzulassen.


    Die Unterführungen fehlen aus ähnlichen Gründen. Man muss sich vor Augen halten, dass in dem dargestellten Maßstab ein kleiner Stadtteil des realen Vorbilds manchmal nur von einigen wenigen Häuserblöcken in CIM dargestellt werden kann....;) Im Eingangspost steht ja auch, dass ich diverse Kompromisse eingegangen bin und keinen Anspruch auf eine 100 %ig exakte Strassenführung erhebe. Da war mir wichtiger, dass die Karte ausgewogen ist, die groben Strassenzüge korrekt dargestellt und die wichtigen "Points of Interest" enthalten sind.


    Gerade bei einem Maßstab, auf dem GANZ Hamburg auf eine XL Map passt, muss man leider einiges einfach weglassen...;) Sorry dafür.


    EDIT: Ich habe noch einen kleinen kompromiss in die Karte eingebaut :) Der Trick: ich habe die Eisenbahnbrücke schon auf der Ostseite der Alster angehoben. so hat sich diese kleine Lücke für die Unterführung ergeben. Da herrscht jetzt aber reichlich Verkehr;)


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/…ll/photo-422-d3ff19b3.jpg]

  • Hallo Fan:)


    Mit Modden und der Erstellung von Fahrzeugen habe ich mich bisher noch nicht weiter beschäftigt. Das meintest du doch oder? Ansonsten steht es ja jedem frei, eventuell bestehende Mods mit der Karte zu verbinden:)


    an alle:


    Ich habe hier mal ein paar Eindrücke aus einem bestehenden Spiel auf der Hamburg_v_1_2 Map zusammengestellt:


    Hier der Traffic auf der Ostseite des HBF. Interessant ist ja Hamburg mal mit Trams zu sehen - Das Spiel machts möglich;)


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/wcf/images/photos/thumbnails/small/photo-424-18318d73.jpg]




    Hier mal der Verkehr vor dem Michel. Die Stelle hat sich als hochfrequentierter Knotenpunkt von Bus und U-Bahnlinien entwickelt. Die Buslinie 1 vom Michel über die Reeperbahn, runter zu den Landungsbrücken und wieder zurück, benötigt 4 Fahrzeuge um den Ansturm zu bewältigen:)


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/wcf/images/photos/thumbnails/small/photo-425-680f56b9.jpg]



    Und hier der U-Bahn Verkehr in der Innenstadt. Die Linie 1 zwischen Altona und HBF läuft auf Hochtouren und ist mit 5 Wagen voll ausgelastet. Die Linie 6 am Unteren Bildrand entlastet das City-Segment der Linie 1 und pendelt nur zwischen Ludwig Erhart Strasse (Michel) und HBF hin und her.


    [Blocked Image: http://www.citiesinmotion.net/wcf/images/photos/thumbnails/small/photo-426-321282c0.jpg]

  • So hier mal ein kritisches Statement:
    Die Innenstadt ist dir weitesgehend gelungen, man erkennt den Jungfernstieg und den Michel, die Alster ist gut zu erkennen und auch sonst stimmt die gesamte Anordnung grob recht gut über ein. Aber wenn man ins Detail geht hatte ich von den Bahnanlagen mehr erwartet. Zum einen finde ich hätte man den Hauptbahnhof mit dem einen Russischen Durchgangsbahnhof passender gestalten können, zum anderen fehlt die Bahnstrecke nach Berlin sowie die nach Blankenese/Wedel. In der Innenstadt selbst sind die Abstände etwas zu gering, was aber der geringen Kartengröße geschuldet ist. An Hamburg hätte ich vor allem die Einbindung der Verbindungbahn nach Altona, sowie die Möglichkeit ähnlich dem S-Bahn-Citytunnel von Altona aus eine Strecke durch die Innenstadt zu bauen. Ketzteres ließe sich wahrscheinlich recht leicht realisieren. Ein Betrieb der Stammstrecke als 3. und 4. Gleis lässt durch die dichte Bebauung allerdings nicht realisieren, obwohl die S-Bahn heute in Hamburg größtenteils U-Bahn ähnliche Funktionen erfüllt. Dem Entsprechend fehlen die Bahnhöfe Dammtor, Sternschanze und Holstenstraße, wobei Dammtor als Fernbahnhof am bedeutendsten wäre. Eine Nutzung des Bahnhofsmods hätte hier wahnsinnig geholfen.
    Altona selbst ist durch den Elbtunnel nach Westen völlig abgeschnitten worden, geschuldet dem Fehlen einer Möglichkeit Diagonale Tunnel zu errichten.
    Ebenso fehlen die Bahnstrecken nach Lübeck bzw. Poppenbüttel, die als S-Bahnstrecken ebenfalls sehr bedeutend sind.
    Auch Harburg ist durch die Kartenrandlage ziemlich zerquetscht worden.


    Der Beitrag ist jetzt bewusst kritisch gehalten um Anregungen zu geben.

  • Moin zusammen,


    Wieder mal ist tomdotio Lets`play Reihe dafür "verantwortlich" das ich mir eine Simulation gekauft habe die ich bisher überhaupt nicht auf dem Schirm hatte.



    ich bin neu hier im Forum.Ich lese schon seit ca. 2 Wochen mit.
    Nun habe ich mich dazu ertschlossen mich anzumelden, auch um bei den Moddern für Ihre tolle Arbeit zu bedanken.



    Erstmal möchte ich mich beim Modder für diese wunderbare Karte bedanken.
    Ich habe die Karte bis jetzt nur kurz angespielt aber bisher funzt alles bestens, auch in Kombination mit anderen Mods.


    Kritik an Map`s sofern sie die Funktionsweise einschränken ist richtig und wichtig.
    Meiner Meinung nach kann man Städte nie 100% in einem Spiel nachbilden,und muß manche Kompromisse eingehehen.
    Deshalb finde ich die Kitik meines Vorposters doch ziemlich anmaßend, das manche Straßen oder auch ein Stadtteil nicht vorhanden ist.


    LG

  • Willkommen im Forum^^


    Stimme dir voll und ganz zu.
    Manche Sachen sind einfach schwer im Editor zu erstellen. Deswegen gibt es eben immer mehr oder weniger gelungene Kompromisse.
    Ich denke mal, DavidGö wollte eigentlich Ideen geben, was er anders gemacht hätte. Durch eine geschicktere Formulierung wäre das sicherlich besser rübergekommen.
    Aber da auch ich kein Schriftsteller bin, will ich ma nich zuviel mit Steinen im Glashaus werfen :P

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!