Neu bei CiM 2 und neu im Forum - Einige Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu bei CiM 2 und neu im Forum - Einige Fragen

      Hallo zusammen.

      Ich bin neu im Forum und habe nach vielen Jahren Abstinenz von Transport Tycoon nun mal CiM2 für mich entdeckt. Derzeit erstelle ich mit dem Karteneditor meine Heimatstadt Jena in Thüringen. Dazu habe ich mir einen 8km x 8km großen Abschnitt heraus gesucht und mit "maps4cim" eine entsprechende Karte erstellt. Jetzt komme ich zum Problem. Da die Auswahl der Straßen sehr beschränkt ist (es fehlen kleine 2-spurige Straßen, einseitige Fußwege an Straßen, Parken nur auf einer Seite, trotz 2-spurig etc.) werde ich nicht jeden Straßenzug der Stadt umsetzen können, weil der Maßstab der Straßen bei 8km x 8km nicht mit dem Ausschnitt aus "maps4cim" harmoniert. Um also bei den Straßen Platz zu sparen würde ich am liebsten gänzlich auf Straßen mit zusätzlichen Parkstreifen verzichten. Ist das überhaupt möglich oder versinkt die Stadt im Chaos, wenn die Cims ihre Autos nicht irgendwo abstellen können?

      Bei schienengebundenen Fahrzeugen nutze ich aus Platzgründen am Ende der Strecke immer ein Basisdepot zum Wenden, anstatt einer großen Wendeschleife. Das Hauptdepot (wo auch die Linie startet und endet) steht an Originalposition (wie in Jena eben). Wenn eine, z.B. Straßenbahn auf dieser Linie kaputt geht, nutzt dann die Bahn z.B. das Endhaltestelledepot als Werkstatt oder wird sie nur im Start-/End-Depot der Linie repariert und fährt qualmend dorthin zurück?

      Bis hierher waren das erstmal die Fragen, ggf. kommen im Verlauf noch einige hinzu.

      Gruß, Andy
    • Auf die Parkstreifen kannst Du nach meiner Erfahrung problemlos verzichten. Wenn es keine gibt, halten die CIMs einfach am Straßenrand an und - puff! löst sich das Auto in Luft auf. So wie bei den Teleportern für die U-Bahn verfügen die anscheinend auch bei Autos über fortgeschrittene Technik und können ihre Gefährte auf Hosentaschengröße schrumpfen... ;)

      Die kaputte Straßenbahn fährt immer in das Depot, aus dem sie kommt. Also röchelt sie die ganze Strecke qualmend zurück. Ich empfehle Dir, unbedingt eis_os' CIM Patch Plus zu installieren, damit kannst Du u.a. die Verschleißanfälligkeit der Fahrzeuge manuell regeln. Außerdem lassen sich schmale Fußgängerzonen bauen (gerade beim Kartenerstellen sehr hilfreich) und viele schöne Dinge mehr.
    • Hallo Andy!

      Edit - Aufrechtgehn kam mir zuvor. Ich lasse es mal trotzdem stehen:


      Erstmal willkommen hier im Forum :) Super, dass dir CIM2 zusagt und du den Karteneditor bereits für die Erstellung deiner eigenen Karten nutzt! Zu deinen Fragen: Die Parkplätze haben in CIM2 wie auch im Vorgänger CIM1 lediglich eine optische Funktion, haben also keinen Einfluss auf die Belastung bzw. Nicht-Belastung der Straßen und des Verkehrs. Durch die Verwendung von Parkplätzen wirkt die Stadt allerdings oftmals etwas lebendiger und bunter.

      Bezüglich des Depots ist es so, dass im Falle eines Defekts das Fahrzeug ins Start-/Enddepot zurückfährt, also in das Depot, an dem die Linie tatsächlich startet bzw. endet. Das Depot, welches nur zum Wenden genutzt wird, wird auch vom qualmenden Fahrzeug nur dafür verwendet.

      Viele Grüße und bei weiteren Fragen, gerne melden!
      X-Mex
      150 Jahre London Tube Map!
    • Dann hole ich den Thread mal wieder hoch, denn die nächsten Fragen stehen im Raum.

      Wenn ich Gebäude setze, so ist ein Bereich um die Gebäude grau (asphaltiert). Gilt das in dem Moment auch als Fußweg bzw. benutzen die Cims das auch als Fußweg? Wenn ja, könnte man ja vielerorts auf Straßen mit Fußwegen verzichten, da diese ja von Gebäuden generiert würden.

      Im Karteneditor kann man Bäume mittels Pinsel verteilen (brushen). So kann man leicht Wälder oder Alleen erstellen. Fallen diese gebrushten Bäume ingame automatisch dem Hausbau zum Opfer oder bleiben diese bestehen. Ich suche nach einer Lösung, wie ich Bereiche ausweisen kann, die ingame nicht bebaut werden sollen. Es gibt zwar diesen grün-transparenten Marker, was aber relativ schnell unübersichtlich wird.

      Gibt es gescheite Mods für CiM2? Ich suche vor allem Roadkits und Gebäude aller Art für mehr Abwechslung

      Gruß, Andy
    • Gilt das in dem Moment auch als Fußweg bzw. benutzen die Cims das auch als Fußweg?

      Wenig hilfreiche Antwort: Jein!
      Vielleicht hilfreichere Antwort: Dieser graue Bereich wird von den CiMs einzig und allein dazu genutzt, tatsächlich bis zur Tür des Gebäudes zu gelangen. Ansonsten laufen sie entlang der Straße (Auch wenn es keinen Gehweg gibt - Also auf dem schmalen Seitenstreifen)

      Die gebrushten Bäume fallen dann evtl. dem Hausbau zum Opfer, wenn du durch diese gepinselten Bereiche eine Straße (Häuser "wachsen" nur an Straßen) legst UND du in den Spielregeln für dein Spiel den Neubau von Häusern nicht verbietest. Dies lässt sich ja individuell im Regelset einstellen. Ich persönlich lasse ihn angeschaltet, weil sonst bei einem Straßenneubau nie Häuser entlang der Straße entstehen.
      Das einzig wirksame Werkzeug ist tatsächlich der grüne Marker. Ich würde damit vielleicht erst zum Schluss über meine Stadt "herziehen" denn davor - du hast es bereits passend angemerkt - ist das Teil sehr unübersichtlich.

      Einzig gescheiter Mod für CiM2 ist "Dank" seiner quasi Nicht-Modbarkeit das bereits erwähnte CIM Patch Plus von eis_os
      Von großartigen Roadkits oder neuen Gebäuden musst du dich aber wohl verabschieden

      Wenn du Jena nachbauen willst, muss ich aber fragen: verfügst du über das Europa-Add-On? Das fügt europäische Häuser und Ampeln zum Spiel hinzu. Und mit entsprechender Trickserei lassen sich beide Sets (Amerikanischer Stil und Europäischer Stil) auf einer Karte nutzen.
    • Danke erstmal für deine Antworten.

      Ja, ich habe das Europa DLC. Trotzdem ist halt die Auswahl an Häusern sehr begrenzt, auch wenn ein und dasselbe Haus bei mehrmaligen Aufstellen in der Farbe variiert. Das funktioniert noch recht gut mit Neubauvierteln, á la Jena-Lobeda (Ost / West), Jena-Winzerla und Nord. Süd und Westviertel wirds schon schwieriger, weil dort viele Villen stehen, Damenviertel etc. Mir fehlen markante Gebäude, wie das Planetarium, Stadttor usw.

      Cim Patch Plus hab ich

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von cantonsilver ()

    • Eine Frage zu Bussen (keine O-Busse) fällt mir noch ein. Wenn ein Bus an der Endhaltestelle einer Linie angekommen ist, benötigt er da zwingend eine Wendeschleife oder dreht der auf der Straße?

      Mir ist ein weiteres Problem aufgefallen. Die Frage....Bug oder Bedienfehler?
      Ich habe versucht im Regelset-Editor das Spieltempo grob an Echtzeit heran zu bekommen. Bei einer Einstellung von 3% entspricht eine ingame-Minute 1:06 Min realer Zeit.Ich habe meine, zu 30% fertig gestellte Stadt mal mit Häusern bebauen lassen, hatte so 30000 Einwohner. 3 Straßenbahnlinien, eine Wassertaxilinie. Damit erreichte ich eine 85%ige Netzabdeckung. Nun zum Fahrplan. Ich habe auf allen StraBa-Linien testweise einen 5 Minuten-Takt rund um die Uhr eingerichtet, mit dem Ergebnis, dass permanent das Depot nach neuen Straßenbahnen schreit, weil angeblich zu wenig Fahrzeuge zur Verfügung ständen. Zum Schluss hatte ich 23 StraBa's, von denen 10 permanent nur im Depot standen. Warum habe ich also zu wenig Bahnen? Es gab keine Staus, weder auf Straße, noch auf Schiene. Weiterhin fuhren die Bahnen auch nicht im 5 Minuten-Takt, sondern eher im 30-Sekunden bis 2 Minuten-Takt....also sehr gemischt. Weiterhin habe ich, um Schwarzfahrer zu erwischen mittlerweile 4000 !! Kontrolleure beschäftigt. Diese bekommen aber bei 30000 Einwohner eine max. Quote von 98% hin.Weiterhin soll ich permanent die Fahrscheinpreise erhöhen. Alle sind im grünen Bereich und laut Diagramm wohl doch zu teuer, weil vorallem Studenten schwarz fahren oder lieber zu Fuß gehen.Kann es sein, dass durch Cim Patch Plus und eine leichte Anpassung der Fahrzeuge über den Vehicle-Editor die Berechnungen des Spieles derart durcheinander bringt?

      Gruß, Andy
    • Hi Andy,

      zu den Bussen: Die drehen nicht an einer Quasi-Sackstraße. Wenn eine Route zu einer Haltestelle in dieser Straße gelegt werden würde, würde dann eine Fehlermeldung ausgespuckt werden, dass keine Verbindung zur nächsten Haltestelle besteht, weil der Bus nicht wenden kann bzw. er nicht um einen Häuserblock herumfahren kann. Es muss also eine Kreuzung oder eine andersartige Wendemöglichkeit an eine gebaute Straße anschließen.

      Zum Fahrzeugmangel: Das Spiel berechnet die benötigte Fahrzeugzahl anhand der Länge der Linie. Der berechnete Wert ist allerdings lediglich ungefähr und stimmt nie genau aufgrund der vielen Ampeln und des Verkehrsflusses, wegen Staus oder den Fahrgastzahlen.. Je kürzer der Takt ist und je länger die Linie ist, desto ungenauer werden diese Berechnungen. Generell ist es also nicht unnormal, dass mehr Fahrzeuge benötigt werden als ursprünglich gedacht.
      Warum allerdings nach weiteren Fahrzeugen verlangt wird, obwohl noch welche im Depot sind, ist komisch. Könnte es daran liegen, dass die Fahrzeuge im Depot noch in einem zu schlechten Zustand sind und deswegen nicht losgeschickt werden können? Und könnte es auch sein, dass sich die Meldungen auf ein anderes Depot beziehen? Wenn man auf die roten Statusmeldungen klickt wird man automatisch auf den Ort des Mangels geleitet..

      Zu den Kontrolleuren: Das ist durchaus möglich, dass man da so viele Kontrolleure hat. Eine Quote von 100% ist eigentlich nie erreichbar. Lohnt sich der Einsatz so vieler Kontrolleure überhaupt bei dir? In der Regel übersteigen irgendwann die Ausgaben die Einnahmen, wenn man zu viele einstellt.

      Zu den Fahrscheinpreisen: Ob der Cim Patch Plus Ursache sein kann für eine fehlerhafte Berechnung kann ich dir nicht sagen. Es gibt jedoch eine automatisierte Fahrscheinanpassungs-Mod, die das Einstellen der Fahrpreise für dich übernimmt. Dass diese Schwankungen viel zu schnell und viel zu nervend sind, ist (auch den Entwicklern) bekannt, da wurde aber nie nachgefeilt.

      Ich hoffe, das hilft dir irgendwie!
      LG, Mex
      150 Jahre London Tube Map!
    • Hallo X-Mex.

      Ich danke dir erstmal für deine Antworten. Was die Busse angeht, habe ich mir schon fast so etwas gedacht. Ich baue ja nun Jena nach. Dort hat natürlich jede Linie eine Wendeschleife. Nur bei einer Linie liegt die "Wendeschleife" mitten auf einer, pro Fahrtrichtung, 3-spurigen Straße. Der Bus ordnet sich auf der linken Spur ein, und wendet durch ein asphaltiertes Stück im Mittelstreifen. Eine Busspur ist im Original nicht vorhanden und wenden ist an dieser Stelle auch nur dem Bus gestattet. Hier tat sich an diesem konkreten Beispiel also meine Frage auf.

      Zu den Fahrzeugen. Alle im Depot wartenden Fahrzeuge waren nagelneu und in einem tadellosem Zustand, weil ich sie ja immer, auf Grund der Meldung fehlender Fahrzeuge nachgekauft habe. Dass sich der Fehler, oder die Meldung auf ein anderes Depot bezog, kann nicht sein, denn es gab zum Zeitpunkt nur dieses eine StraBa-Depot.

      Zu den Kontrolleuren: Die Zahl hab ich wieder reduziert, da unterm Strich die Ausgaben für diese höher sind, als die Verluste, oder fehlende Bußgelder, die ich durch Schwarzfahrer habe..

      LG, Andy