News aus der Kategorie „Gamescom 2015“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einer, wie ich finde, interessantesten Spielevorstellungen auf der gamescom war beim Publisher Daedalic zufinden - Bounty Train.

    Entwickelt wird das Spiel von "Corbie Games Limited", einem Indie-Studio aus Kiev. Die Handlung von Bounty Train ist etwas schwer zu beschreiben. Das Spiel verbindet das Beste aus Handelssimulationen, Echtzeitstrategie und Rollenspiel in einem historischen Ambiente.

    Der Spieler muss in Echtzeitgefechten um sein Überleben kämpfen und mit Truppen versuchen, seinen Zug und die darauf befindliche Fracht zu schützen. Zu Beginn muss ein Zugverband zusammengestellt werden, um bestimmte Güter von A nach B zu bringen. Dies geschieht in den jeweiligen Ausgangsbahnhöfen auf der die Güterwagen hinzugefügt werden können. Neben dem beladen von Fracht, müssen in den Wagen auch Schutzeinheiten platziert werden, die bei einem Gefecht sofort eingreifen können.

    Hinzu kommen Aufträge von historischen Figuren um den Verlauf der Geschichte zu beeinflussen. Der Spieler kann sich dabei auch einer der 4 Fraktionen anschließen wobei darauf zu achten ist, die Balance im Auge zu halten weil die Fraktionen als Handelspartner und Verbündete wichtig sind, sich aber auch Gegenseitig beeinflussen oder ausschließen.

    Nebenbei gibt es auch historische Ereignisse wie den Bürgerkrieg oder das Attentat auf Abraham Lincoln was den Verlauf des Spiels nachhaltig verändern kann. Je nachdem wie sich der Spieler entscheidet, tritt einer der fünf möglichen Enden ein.

    Bounty Train vereint eine vielzahl Genres und fügt sie zu einem außergewöhnlichen Spiel zusammen.


    Release am 17.8.2015 für PC auf Steam geplant.
  • Amplitude Studios kündigt im Rahmen der Gamescom 2015 eine Fortsetzung zum 4X-Spiel Endless Space an. Endless Space 2 ist dabei das nunmehr dritte rundenbasierte Strategiespiel des Entwicklers.

    Wer ist Amplitude Studios?
    Amplitude Studios ist ein französisches Entwicklerstudio mit Sitz in Paris. Gegründet wurde es von erfahrenen ehemaligen Mitarbeitern größerer Studios. Die Developer bei Amplitude Studios haben unter anderem schon an Battlefield, Rayman, R.U.S.E und Might & Magic gearbeitet.




    GAMES2GETHER
    Amplitude Studios bezieht die Community sehr stark in die Entwicklung der Spiele ein. Wichtige Entscheidungen werden über die G2G-Plattform über Abstimmungen von der Community getroffen. Besonders aktive Mitglieder werden zu so genannten VIPs erhoben und bekommen dadurch Zugang zu frühen Alpha- und Betaversionen des Spiels. Dadurch können Spiele, ganz nach den Wünschen der Community Entstehen.

    Endless Space
    Endless Space war die erste Veröffentlichung von Amplitude Studios. Dabei handelt es sich um ein 4X-Strategiespiel im Weltraum. Endless Space wurde mit dem Community Choice Award der Unity Awards 2013 ausgezeichnet.

    Endless Space 2
    Nach Endless Space, Endless Legend und Dungeon of the Endless kehrt Amplitude Studios zu ihren Wurzeln zurück. Endless Space 2 erhält dabei einige neue, frische Ideen, die das Spiel deutlich vom Vorgänger abheben. In Endless Space 2 sollen die verschiedenen Handlungsstränge der Story rund um das "Endless" Universum aus den verschiedenen Spielen zusammengefügt werden.

    Einen ersten Teaser-Trailer findet ihr auf der offiziellen Website zu Endless Space 2: yourvision-theirfuture.com/

    IGN hat bereits ein Interview mit Romain de Waubert, dem Creative Director von Amplitude Studios führen dürfen und dort einen ersten Einblick in eine frühe Alphaversion des Spiels erhalten.



    Informationen auf einen Blick:

    Plattform:PC
    Release:2016 - Early Access
    Entwickler:Amplitude Studios



  • Der Ubisoft Stand der diesjährigen Gamescom hatte eine Besonderheit: Alle Spiele, die der französische Publisher mitgebracht hatte, waren anspielbar. Anno 2205 konnte in einer 10-Minütigen Demoversion getestet werden. In dieser Zeit konnte allerdings ganz knapp die Zivilisationsstufe 3 nicht mehr erreichen.

    Die Grafik
    Schon der erste Blick bestätigt: Anno 2205 sieht wirklich sehr gut aus. Das Spiel besticht dabei nicht nur durch eine schöne Präsentation sondern auch durch kleine, liebevolle Details an Gebäuden, Schiffen, Einwohnern und Fahrzeugen. Dabei kann stufenlos von sehr weit weg bis fast auf Straßenniveau hinein gezoomt werden.



    Neue Ressourcen
    Eine wichtige neue Ressource in Anno 2205 ist die Arbeitskraft. Anders als früher benötigen produzierende Gebäude Arbeitskräfte um zu funktionieren. Freie beziehungsweise umbesetze Arbeitsplätze verringern dabei die Effizienz der Gebäude. Im späteren Spielverlauf können diese Arbeitsplätze von Robotern gefüllt werden.
    Eine weitere neue Ressource ist die Logistik. Produzierende Gebäude benötigen Logistik um ihre Waren zu transportieren. Logistik wird dabei von Logistikzentren zur Verfügung gestellt. Fehlende Logistik verringert wiederum die Effizienz von Gebäude.
    Wie schon in Anno 2070 benötigen auch in Anno 2205 die Gebäude Strom um zu funktionieren. Strom wird im auf der Gamescom sichtbaren Spielabschnitt ausschließlich aus ökologischen Quellen gewonnen. In diesem Fall waren das Windparks und Gezeitenkraftwerke, welche einen speziellen Bauplatz am Meer benötigen.

    Die Gamescom Demo
    Die spielbare Demoversion auf der Gamescom begann mit einem kleinen Trailer. Die Mission: Den Weltraumlift ausbauen. Dazu müssen 750 Administratoren, Siedler der zweiten Bevölkerungsstufe angesiedelt werden. Im Verlauf der Mission wird man dabei in einer Art Tutorial in das Spiel eingeführt. Die Demo endete, wenn der Upgrade Button geklickt wurde. Tat man das nicht konnte man weiter spielen, bis die Zeit vorbei war.

    Fazit
    Viel neues konnte man in der Gamescom Demo nicht sehen. Was man gesehen hat gefällt mir jedoch wirklich gut. Bei mir kam sofort das aus den alten Teilen bekannte "Anno-Feeling" auf. Ich werde Anno 2205 weiter beobachten.

    Informationen auf einem Blick

    Plattform:PC
    Release:03. November 2015
    Entwickler:Blue Byte
    Publisher:Ubisoft
    Erster Eindruck:Sehr gut
  • Nachwievor gehört das Spiel "Die Gilde" zu einer der beliebtesten Wirtschaftssimulationen. Inwischen sind aber schon 5 Jahre seit dem letzten Teil "Die Gilde 2: Renaissance" vergangen, Zeit also für einen Nachfolger den nun Nordic Games auf der diesjähirgen Gamescom vorgestellt hatte.

    Bisher konnte Nordic Games nur eine frühe, lauffähige Version präsentieren die aber schon einige nette Details enthielt. Nordic Games kaufte vor einiger Zeit nach dem aus von Jowood die Rechte an dem Spieletitel und beauftragte das kanadische Studio "Golem Labs" mit der Entwicklung des Spiels.

    Damit auch die Entwicklung in die korrekte Richtung geht, dafür sorgt der Produzent Heinrich Meyer der auch schon an den alten Gilde-Teile mitgewirkt hat.

    Wie schon in den Vorgängern, ist es auch überlassen welche Weg ihr einschlägt. Ihr kauft Waren und stellt Produkte her die ihr wieder gewinnbringend verkaufen müsst. Mit der Zeit, steigt euer Ruhm und ihr bekommt mehr Einfluss und könnt dann in Handwerkegilden eintreten oder eben auch mit örtlichen Dieben zusammen tun.
    Wer also mehr miese Taten begeht, ist in diesen Kreisen angesehener als bei den normalen Bürgern.

    Um eine endlose Partie zu führen, müsst ihr stetig für Nachwuchs sorgen, damit eure Dynastie nicht ausstirbt. Damit es auf dauer nicht langweilig wird, wollen die Entwickler das Spiel weitaus interessanter gestalten als die Vorgänger.

    Weitere Features:
    • Multiplayer Modus für bis zu 32 Spielern
    • detailierte 3D Grafik mit hübschen Post-Processing-Effekte
    • Map-Editor zum Entwerfen eigener Maps
    • dynamische Spielwelt
    • uvm.
    Wir sind auf diesen Titel sehr gespannt und hoffen, das unsere Erwartungen in diesen kommenden Spieletitel erfüllt werden - bisher ist Nordic Games & Golem Labs auf den guten Weg.

    An dieser Stelle möchte ich euch diese Webseite ans Herz legen, eine Sammelanlaufstelle für Fans mit ersten Screenshots und weiteren Infos: theguild3.info/
  • Auf der Gamescom kündigte der Publisher Paradox sein neustes Spiel Stellaris an. Bei Stellaris soll es sich um 4X Spiel im Stile von Master of Orion oder Endless-Space handeln. Besonderheit hierbei ist das ein Großteil der Spielwelt und auch der Alienrassen zufallsgeneriert wird. Die Entwickler planen 7 Spielbare Rassen und einen dazugehörigen Schiffseditor, mit dem man seine Eigenen Raumschiffe erstellen kann. Als Releasdatum wird derzeit das erste Halbjahr 2016 angepeilt.

    PRESSETEXT:

    Erkunde eine Galaxie voller Überraschungen! Paradox Development Studio, die Macher der Spieleserien Crusader Kings und Europa Universalis, präsentieren Stellaris, eine Evolution des Strategiegenre mit Weltraumerkundung.

    Mit einem strategischen Gameplay, einer großen Anzahl an Alienrassen und einer vom Spieler gestalteten Geschichte bietet Stellaris ein forderndes Spielsystem, das interstellare Erkundung belohnt. Kreuze dabei deine Wege und interagiere während deiner Reisen mit einer Vielzahl an verschiedenen Spezien.

    Schreibe deinen Namen in die Sterne, indem du abgelegene stellare Außenposten oder ganze Zivilisationen entdeckst. Wirst du durch den Pfad des Krieges oder der Diplomatie wählen, um deine Ziele zu erreichen?

    Hauptfeatures
    • Entdeckungen, aus denen deine eigene Geschichte entsteht.
    • Weitreichende und abwechslungreiche Erkundung.
    • Eine gigantische Anzahl an prozedual generierten Sternensystemen, die tausende von Planeten beheimaten.
    • Eine Vielzahl an spielbaren Spezien, jede mit eigenen Fähigkeiten.
    • Viele einzigartige, zufallsgenerierte Spezien.
    • Komplexes Diplomatiesystem.
    • Schiffsdesigner - auch für zivile Schiffe.
    • Beeindruckende Grafik.



  • Der erste Gamescom Tag, an dem die Messe für alle Besucher geöffnet hat, ist vorbei gegangen. Meinen Donnerstag auf der Gamescom möchte ich jetzt für euch zusammenfassen.

    Anno 2205
    Begonnen habe ich den Tag mit Anno 2205. Ich habe das Spiel auf einem Samung UHD Monitor antesten können und kann eines garantieren: Das Spiel sieht umwerfend gut aus. Wo der Vorgänger, Anno 2070, eher dunkel und grau wirkte, da wirkt Anno 2205 sehr viel farbenfroher und schöner. Spielen konnte ich bis an das Ende der Zivilisationsstufe 2. Ich mag die neue Ressource Arbeitskraft. Durch diese beeinflusst die Verfügbarkeit von Arbeitskräften die Effizienz der Gebäude.

    Indie Arena
    Ich mag Indie Spiele. Und dass Indie Spiele oftmals sehr eigene Konzepte in die Wirklichkeit umsetzen und dabei, trotz kleinen Entwicklerteams und kleinem Budget, sehr gute Spiele entstehen können hat die Indie Arena der Gamescom gezeigt. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle Metrico, auch wenn es nicht dem Genre WiSim zuzuordnen ist. Metrico ist ein Puzzl-Jump-and-Run Sidescroller. Metrico gibt es bereits für die PS Vita, erscheint aber Anfang 2016 auch auf Steam.


    Paradox Fan Gathering
    Das Paradox Fan Gathering war eine schöne Möglichkeit die Entwickler von Colossal Order kennen zulernen. Wir haben mit Mariina, Karoliina und sehr Ausführlich mit Henkka gesprochen. Alle Informationen zum Addon für Cities: Skylines findet ihr bereits in den Neuigkeiten.

    In wenigen Minuten fährt mein Zug und der zweite Tag startet. Wenn ihr kleine Informationshäppchen haben möchtet, dann schaut doch auch in unserem Live Blog vorbei.
  • Der Entwickler bei den Firefly Studios arbeitet derzeit an einen weiteren Nachfolger zur bekannten Strongholdserie, welches derzeit noch unter den Projekttitel "Stronghold Next" entwickelt wird. Da sich das ganze Spiel noch in einen frühen Alpha Stadium befindet, hat der Entwickler noch keine weiteren Informationen oder Bilder veröffentlicht, zudem soll die Community wesentlich mehr Einfluss auf die Entwicklung als in früheren Serienteilen haben.
  • Wie TaleWorlds Entertainment nun offiziel auf der Gamescom präsentierte wird Mount and Blade 2: Bannerlord mit einen Wetter- & Jahreszeitsystem erscheinen, was der Spielwelt mehr Leben einhauchen soll. Desweiteren soll es ein Craftigsystem geben, womit der Spieler seine eigenen Waffen und Ausrüstungsteile herstellen kann zudem wurde ein neuer Trailer veröffentlicht.

    Trailer Link:
    Klick mich



  • Sonntag
    [12:00] Der letzte GC-Tag begann mit einer sehr ausführlichen Runde Grand Ages Medieval. Zum Ausklang der Messe werde ich mich noch ein wenig in den Hallen 10.1 und 10.2 herumtreiben und dabei im Retro-Gaming Bereich vorbei schauen.
    Mit diesem Eintrag möchte ich den Live Blog abschließen. Die nächsten Tage werden hier auf Wisim-Welt noch ausführliche Artikel veröffentlicht werden. -anton95


    Samstag
    [20:00] Auch der Messe-Samstag geht langsam vorüber. Nachmittags habe ich mich heute bei einigen großen Publishern an den regelrecht überlaufenen Spielen angestellt und unter anderem eine Vorführung zu Fallout 4 und Horizion: Zero Dawn gesehen. Also nichts mit WiSim-Mäßiger Relevanz. Morgen werde ich noch einmal eine Abschließende Runde über die Messe laufen und das ein oder andere Indie Spiel (noch-) einmal anspielen.

    [12:15] Der heutige Tag begann mit dem Stand von Kalypso. Dort konnte auch ich einen Blick auf Grand Ages: Medieval werfen. Der erste Eindruck hat mich ziemlich begeistert. -anton95

    Freitag

    [20:20] So mein Heimfahrt-Zug ICE 645 hat nun auch schon 30 Minuten Verspätung aufgrund eines Unfalls und des fehlenden zweiten Zugteils - die beiden Zugteile getrennt fahren zu lassen ist bei der Bahn keine Alternative, wäre ja zu umständlich also akzeptiert man lieber das Fahrgäste ihre Anschlusszüge nicht erreichen können....auch der Geiz ist im Zug vertreten: Freitag Abend ohne Sitzplatzreservierung mit dem Zug der aus Köln kommt zu fahren, ist schon überaus mutig. Zum Glück war ich diesmal nicht geizig und hab 2x 4€ investiert xD

    Nebenher schreibe ich am Artikel zur kommenden Mittelalter-Wirtschaftssimulation aus dem Hause Kalypso - Grand Ages: Medieval - Ihr dürft also sehr gespannt sein :)


    [18:47] Aus, Schluss, Vorbei! Meine 3 Gamescom Tage sind nun beendet und ich gehe mit einem verdammt guten Gefühl nach Hause! Viele neue Kontakte konnten geknüpft werden und ich bekam Einblick in großartige Projekte! Mich hat es sehr gefreut, auf soviele offene Ohren zu stoßen, die von dem Projekt WiSim-Welt.de begeistert sind und uns wohlwollend unterstützen möchten - also alles auch im gegenseitigen Interesse. Vielen Dank an tomdotio der mich zu jedem Meeting mitgenommen hat und die ein odere andere Englischschwäche meinerseits ausgleichen konnte. Ich freue mich auf ein baldiges wiedersehen mit ihm und wünsche ihm viel Spaß bei seinem neuen Arbeitgeber Urban Games.

    In den kommenden Tagen, werden nach und nach weitere Artikel zur Gamescom bei uns erscheinen und ich hab die ein oder andere Überraschung im Gepäck.

    [15:52] So wir haben alle Termine abgearbeitet und sind ziemlich geschafft. Eben waren wir noch bei Paradox um das Addon zu Cities: Skylines anzuschauen. Wieder ein Woooweffekt in unseren Gesicht :D um 18:30 kommt mein Zug und es geht endlich wieder nach Hause, brauche dringend ne Dusche den draußen sind wieder 38 Grad...

    [12:58] Endlich ausruhen in der Business Area. Allea andere ist einfach nicht mehr erträglich. Ich war eben bei der Präsentation von Paradox neustem Werk: Stellaris - woooow ich bin geplättet. Da kommt was gaaaaanz großes auf uns zu.

    Nachher bin ich noch bei Colossal Order und schaue mir das Addon After Dark für Cities: Skylines gaaaanz genau an. Bin schon ganz hippelig

    [10:50] Mein zweiter Gamescom Tag beginnt mit Unravel bei EA in Halle 6. -anton95

    [07:38] Nach einer kurzen Nacht (erst 2:30 Uhr ins Bett), beginnt für mich der letzte und ruhigere gamescom-Tag. Ich habe einige interessante Meetings, unter anderem auch bei astragon zum Thema "Transocean 2" und weiteren Publishern. Jetzt muss ich auch ehrlich gestehen, das ich mich so langsam auf mein eigenes Bett in meinen eigenen 4-Wänden freue, denn ich hab viel Schlaf nachzuholen.

    Donnerstag

    [23:50] Endlich Feierabend!!! Was für ein toller Abend mit sovielen netten Menschen, vielen lieben Dank an das Team von Paradox, Colossal Order und Deepsilver für diese netten Gespräche. Erstmal alle Eindrücke sortieren und verarbeiten :)

    - neues Addon für Cities:Skylines, After Dark
    - neues, vielversprechendes Weltraum-Strategiespiel Stellaris



    Community-Chef triff auf die Cheffin von Colossal Order (Cities: Skylines). Man war ich aufgeregt!!!



    [20:55] Nachdem wir von Paradox mit kleinen Häppchen verköstig wurden startet in wenigen Minuten die Pressekonferenz. Die Neuigkeiten findet ihr heute Abend bei uns auf der Website.



    [19:05] Unser kleines Fantreffen ist auch beendet und es waren doch mehr als gedacht da - das hat uns sehr gefreut. tomdotio hat sich für heute verabschiedet um endlich mal was leckeres essen zu gehen und anton95 und ich warten auf das Paradox Fan Gathering Event was um 20 Uhr beginnen soll. Wir sind sehr gespannt was uns erwartet

    [16:35] Ein weiteres Meeting mit einem der Entwickler aus dem Hause bumblebee. Diesmal fand es nicht in dem abgeschotteten Bereich der Buisness-Area statt, sondern in der Retro-Gaming Area. Ich bekam Einblick in wirklich interessante Indieprojekte unter anderem in das Spiel "Villagers". Villagers ist eine Mischung zwischen Banished und Siedler und hat mir auf anhieb sofort gefallen. Wie Banished ist auch Villagers ein vorderndes Aufbauspiel mit dem großen Augenmerk auf die Personen im Spiel die ein virtuelles Leben führen, was bis ins kleinste Detail ausgearbeitet ist. Sehr positiv hervorzuheben ist die sehr farbenfrohe Grafik die nicht so depressiv wirkt, wie bei Banished. Auch das Geratlinige bauen mit fest abgesteckten Raster sucht man zum Glück vergebens. Weitere Infos: bumblebee-games.com/villagers/



    [16:15] Mich hat es auch in die Indie-Area verschlage und stehe bei den Jungs von Cosmonautica, eine sehr interessantes Game mit netten Idee - mehr dazu demnächst


    [15:35] Ich habe jetzt sehr viel Zeit in der Indie Arena in Halle und 10.1 verbracht und viele tolle Spiele gesehen. Mehr dazu später in einem ausführlichen Artikel. -anton95

    [14:54] Den nächsten Terminmarathon abgearbeitet - nochmal bei Kalypso und bei Deepsilver/Kochmedia. Infos dazu folgen - Internet iat so ein Problem hier xD Der Nachmittag wird jetzt ruhiger, draußen herrschen 37 Grad - da genießt man die klimatisierte Business Area. Auch Lautstärketechnisch deutlich angenehmer.

    [12:04] Sehr interessante Meetings mit Ubisoft und Kalypso geführt, Wir freuen uns auf Anno 2205 und Grand Ages Medieval, da stehen uns zwei Highlights ins Haus!


    [11:30] Auch für mich hat die Gamescom begonnen. Erste Station: Anno 2205, Ubisoft in Halle 6. Erster Eindruck: Sehr gut! -anton95

    [10:00] Guten morgen Gamescom!!!!!


    Mittwoch

    [21:43] Ausklang des Abends in netter Gesellschaft mit tomdotio und Freunden. Ich merke das ich nur knapp 1 1/2 Stunden geschlafen hab.
    [19:00] So der erste Tag der gamescom ist überstanden. Viele Interessante Termine mit wirklich netten Leuten gehabt und oft festgequatscht :D Darunter litt etwas der Liveblog aber keine Sorge, ich hole das alles nach :D
    [15:33] Ich gönne mir eine kleine Kaffeepause hinter den Kulissen, um 16 Uhr gehts weiter. Übrigens kleiner Tipp: Bounty Train vormerken!!! Einfach ein wirklich interessantes Spiel!
    [15:00] Die ersten Meetings haben tomdotio und ich erfolgreich überstanden, unter anderem bei UIG, Daedelic und konnte Einblick in die Spiele Bounty Train und Valhalla Hills bekommen. Ich bin sichtlich begeistert! Längere Infos folgen!
    [13:45] Der GC-Mittwoch ist mittlerweile in vollem Gange. Während Stepke jetzt von Termin zu Termin hetzen muss vergnüge ich mich im Phantasialand. Das ist Arbeitsteilung nach meinem Geschmack. -anton95
    [12:30] Sehr langes und sehr interessantes Gespräch mit den Entwicklern von Oil Enterprise geführt. Klasse Team von Crafty Studios

    [07:40] So inzwischen hat unser Zug Hannover passiert und das Ziel ist nicht mehr ganz so weit entfernt - der erste Kaffee für 2,80€ wurde zu sich genommen da kann der Tag trotz Müdigkeit ja durchstarten. Im Zug hab ich die Zeit gefunden, eine erste Beta zu einem kommenden Spiel anzutesten was auf der diesjährigen GC näher vorgestellt wird. Welches es ist, erfahrt ihr sehr bald. :)
    [05:36] Los gehts vom Berlin Hauptbahnhof mit dem ICE 956 Richtung Köln. Im Zug begegnen mir schon zahlreiche gamescom-Reisende und obwohl nur ein kleiner Teil der GC-Besucher in Berlin einsteigen, ist der Zug bis auf wenige Plätze vollständig reserviert. Erstaunlich wieviele Reisende Geld in Reservierungen stecken - in weiser vorraussicht hab ich dies auch getan.
    [04:37] Der S-Bahnhof Köpenick in Berlin ist an einen solchen morgen immer gut gefüllt, mit den Tagespendlern und übrig gebliebenen Nachtschwärmern.
    [03:50] Der Tag beginnt ziemlich früh für mich, um 3:50 bin ich nun aufgestanden und voller Vorfreude auf die diesjährige gamescom.
  • Wie in aktuellen Trailern zu sehen ist, wird die Spielwelt von Anno um die Arktis erweitert, zudem sollen die Echtzeitschlachten auf einer gesonderten Karte stattfinden, wie es auch schon bei den Sielder 8 der Fall war. Das Kampfsystem soll dabei wesentlich Actionlastiger, wenn auch kurzweiliger werden, wobei der Spieler die Möglichkeit erhält verschiedene Boni wie EMP Angriffe einzusetzen und so direkt Einfluss auf die Schlacht nehmen zu können.

  • Benutzer online 268

    268 Besucher - Rekord: 9 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
    • techn. Verwaltung
    • techn. Verwaltung
  • Statistik

    194 News in 20 Kategorien (0.12 News pro Tag) - 50 Kommentare