Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zunächst einmal wünschen wir Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und Erfolg im kommenden Jahr. Vielen Dank für Ihr Interesse, Unterstützung, Rückmeldungen, Kommentare und Fragen, die wir während des letzten Jahres bekommen haben. Wir möchten Sie wissen lassen, das wir Ihre Beteiligung sehr begrüßen.

    Rechtzeitig vor Weihnachten sind wir bereit, Ihnen einen Überblick über die Fahrzeuge in Train Fever zu geben.

    Das Spiel bietet Fahrzeuge von mehr als 150 Jahre Verkehrsgeschichte (1850 - 2000). Heute zeigen wir einen Teil (etwa ein Drittel) der Fahrzeuge, die in der ersten Version enthalten sein werden. Alle Bilder unten sind mit unseren In-game-Rendering-Engine vorgenommen, so werden sie im Spiel ganz ähnlich aussehen. Natürlich sind sie immer noch in der Entwicklung.

    Wir beginnen mit Dampf-, Diesel-und Elektrolokomotiven in chronologischer Reihenfolge:



    Weiter listen wir Waggons. Sie können beliebig kombiniert werden Lokomotiven. Beachten Sie, dass es auch weitere Frachtwagen geben wird aber hier zeigen wir nur ein Güterwagen für Waren:



    Straßenbahnen (Tram) sind ein guter Weg, um den Transport innerhalb der Städte zu meistern. Sie sind leichter und kürzer als Züge und - ganz wichtig - sie sind wendiger. Beachten Sie, dass die erste Straßenbahn eigentlich ein Pferd-Straßenbahn ist (Das Pferd fehlt im Bild). Hier sind ein paar Beispiele Straßenbahn:



    Busse und Lastwagen sind die ideale Wahl für die lokalen und mittleren Fernverkehr. Sie sind viel billiger als Züge und könnte eine gute Alternative, vor allem in hügeligem Gelände sein. Das erste Bild zeigt einen Wagen, der am Anfang des Spiels verfügbar sein wird:



    Diese und viele weitere Fahrzeuge sind noch in der Entwicklung (in Summe wird das Spiel etwa 30 Züge verfügen). Die meisten der Fahrzeuge sind aus Europa (vor allem Deutschland und Schweiz), aber wir werden auch ein paar mehr Fahrzeuge aus anderen Ländern hinzufügen. In jedem Fall wollen wir Modding unterstützen (Hinzufügen von Benutzererstellte Fahrzeugen), und es gibt auch die Möglichkeit, DLCs nach dem ersten Release zu entwickeln.

    Link zur Entwicklerseite und Bilder in höherer Auflösung: train-fever.com/2013/12/vehicl…view-and-merry-christmas/ Quelle: train-fever.net/news/index.php…ck-und-frohe-Weihnachten/

Kommentare 0