Hollywood Pictures

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hollywood Pictures ist ein Kinomanager aus dem Jahre 1995.
    Beschreibung:
    Die Story, die übrigens auf einer Din A 5 Seite des Handbuches Platz hatte, ist in einem Satz erzählt. Zum ersten 1. Januar 1995 bekommst du von deinem Onkel aus Amerika eine Nachricht. Du sollst sein Kino für ein paar Jahren übernehmen.
    Damit beginnt dann auch das Spiel. In den ersten Wochen leiht man sich die neusten Blockbuster(von 1995)oder Filmklassiker für seine 5 Kinosäle, die unterschiedlich groß sind, aus. Legt Preise für Früh, Mittag, Abend und Nachtvorstellung in den einzelnen Kinos fest. Wenn man die richtigen Filme, für die richtigen Kinosäle, mit den richtigen Preise ins Kino gebracht hat, fließt das Geld wie Wasser aus dem Hahn. Wenn man sich dann etwas angespart hat, kommt der eigentliche Teil des Spiels. Man erstellt seine eigenen Filme. Mit einer Vielzahl an Schauspieler, Regisseure, Stuntmans, Drehorte, Spezialeffekte und vieles mehr, geht es dann ans Filme machen. Dabei sind keine Grenzen gesetzt. Am Anfang werden die Filme noch sehr schlecht sein, doch im späteren Verlauf ist das Ziel Preise wie den Oscar einzusammeln...
    Was das Spiel damals zusätzlich ausgemacht hat. Man könnte in dem Spiel so ziemlich alles für sich selbst anpassen. Das heißt, die Namen der Schauspieler, Regisseure etc. Selbst die Bilder der Drehorte konnte man selbst Manipulieren und sich somit sein eigenes Spiel schaffen.

    Persönliches Fazit:
    Ich habe das Spiel damals gesuchtet. Es ist eins meiner Lieblings Spiele. Ich habe aber bemerkt, das dies für viele heute nicht mehr nachzuvollziehen ist. Ich selbst kann auch nicht ganz genau nachvollziehen warum ich dieses Spiel so außerordentlich mag. Wahrscheinlich der Punkt eigene Filme zu drehen und damit Millionen zu verdienen.



    StudioSayonara-Software
    PublisherStarBayte
    Erstveröffentlichung1995
    PlattformAmiga, DOS
    GenreKinomanager
    SpielmodusSingleplayer
    SteuerungMaus
    MediumAmiga: 3 Disketten
    SpracheDeutsch
    AltersfreigabeUSK 6




    1.420 mal gelesen