Lohnt sich das Spiel mittlerweile?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lohnt sich das Spiel mittlerweile?

      Hallo und guten Abend Leute,

      ich habe von Cities in Motion 2 2013 nichts Gutes gelesen und wurde erst mal vom Kauf abgehalten.
      Da ich aber immer auf der Suche nach Simulationen bin und mich das Thema grundsätzlich ansprechen würde, wollte
      ich fragen ob sich das Game mittlerweile mehr "lohnt" und vielleicht auch durch DLC'S verbessert wurde, also wirklich
      verbessert:).
      Ich bedanke mich für eure Meinungen!

      Mit freundlichen Grüßen

      borninparadise
    • Es lohnt sich meiner Meinung nach schon, zumindest habe ich nicht das Gefühl, beim Kauf einen Fehler begannen zu haben.
      Du darfst nur nicht sofort die Tastatur verprügeln, denn anfangs hat man einige Rückschläge und "Häää?-Momente" zu verkraften.
      Ich empfehle dazu noch das DLC "European Cities", um richtige europäische Metropolen mit dem Karteneditor hin zu bekommen.

      Ansonsten ist auch CiM1 nur zu empfehlen, du solltest nur kein Hightech-Spiel erwarten.
    • Dass ein Mann mit dem Feuerwehrauto zur Arbeit fährt ist CiM-2sche Realität und fällt, wenn man nicht weiter darauf achtet, nicht auf. Der Wuselfaktor kann enorm sein (siehe Portalbild) allerdings benötigt das MIN 4 GB RAM! Von der Spielmechanik ist es aufregender als CiM, deswegen würde ich, da du das Genre magst nicht von langweilig, höchstens von langwierig sprechen. aber das sind SC 4, OTTD und VG auch gewesen, scheint an Verkehrssimulationen zu liegen ... ; )
    • Spiele nun auch wieder CiM2 , da ich bei TF nun eigentlich alle neuen Modding Fahrzeuge habe und drauf warte endlich 2000 angekomen zu sein :D

      Also man kann sagen, dass CiM2 nur mit allen DLCs spaß macht, das heisst derzeit sind nochmal knappe 50€ fällig, was ich persönlich recht krass finde. Das Spiel macht Spaß, ist zwar Fummeliger als CiM aber dafür auch um einiges Umfangreicher, grade Fahrpläne sind etwas was ich in CiM schmerzlich vermisse.
      Dafür dass TF erst mal grade ein Paar Wochen draußen ist, sieht man schon wie gut das Potenzial ist. Dank diverser Aktiver Modder, bekommt man neben Repaints auch wertiges Rollmaterial, nur bei dem Straßengebunden ÖPNV wird noch ein bisschen gespart, aber ich denke der Umfang wird um einiges größer als bei CiM
    • Oh doch! Gerade da reizt es mich reale Situationen nachzubauen und die Verkehrsströme (die im Spiel durch fehlende Mittel und Langstreckenpendler natürlich anders sind) gut durch die Stadt zu lenken, nach Möglichkeit mit der bestehenden Infrastruktur. Das gibt dem Spiel einen gewissen Reiz, weil man ja die Realität kennt.
    • Ich muss ehrlich sagen, das mich von CiM1, CiM2 und Train Fever der erste Teil von Cities in Motion am meisten gefesselt hat. Ich weiß nicht woran es liegt, aber CiM2 verstaubt bei mir nur in der Ecke, bei Train Fever gibt es zwar mehr Möglichkeiten, allerdings fehlt mir das detailreichtum ein wenig. Also meine Empfehlung wären für CiM1 und TF, wobei du schauen musst ob du eher auf die Eisenbahn oder Tram, Bus wertlegst. Durch die ganzen Mods ist zweiteres bei CiM1 einfach viel größer aufzubauen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LinieO ()

    • Ich muss auch ehrlich sein, CIM2 wird einfach vernachlässigt. Schlechter Support. Wenig Fortschritte. Kaum BugFixes. Gelegentlich ein DLC um die Laune der Spieler aufrecht zu halten.
      Spiel an sich hat seinen reiz wenn man sich erstmal eingearbeitet hat. Im moment ist der Sucht-Faktor nur komplett verloren gegangen.

      Und da CO ein neues Spiel raus hauen wird. Ist klar wo die Aufmerksamkeit bei denen ist.
      Mit Freundlichsten Grüßen aus Hannover
      Torben / TbyCoLive
    • Wenn man das Spiel incl. Europäische Städte und ein paar beste Fahrzeug-DLCs auf "75% OFF" bekommt,
      macht man mit dem Kauf von CiM2 definitiv nichts falsch.

      Mittlerweile ist das ein Gottes vergessenes Spiel, welches nicht mehr entwickelt wird, d.h. man muss
      sich mit dem jetzigen Stand zufrieden geben. Auch mit vielen Bugs und dummen Verhalten von CiMs.
    • Ich bin im Nachhinein auch mehr enttäuscht von CIM2 als erfreut.
      Irgendwie fehlt mir mehr "Realität" in CIM2... keine Stadien, keine Bahnhöfe, keine Realen Citys (wie London, was es in CIM1 gab)...
      Ich denke CIM2 wurde zu schnell veröffentlicht und dann sofort im Hintergrund an Cities-Skylines gearbeitet und CIM2 vernachlässigt, wenn nicht "in die Ecke gestellt"... In CIM2 stecken eigentlich noch viel mehr Möglichkeiten was aus dem Spiel zu machen...

      Allgemein... ich warte mal ab, was Skylines bringt und wann "danach" von in der "Motion"-Reihe passiert. Im Moment wird bei CIM2 nichts mehr passieren, glaube ich, so lang nicht Skylines erschienen ist.

      Fazit:
      Schwer zu sagen!
      TF ist auch nicht ganz so perfekt... dann würde ich eher zu CIM1 tendieren!
    • Thomas Schmidt schrieb:


      Ich bin im Nachhinein auch mehr enttäuscht von CIM2 als erfreut.
      Irgendwie fehlt mir mehr "Realität" in CIM2... keine Stadien, keine Bahnhöfe, keine Realen Citys (wie London, was es in CIM1 gab)...

      Allgemein... ich warte mal ab, was Skylines bringt und wann "danach" von in der "Motion"-Reihe passiert. Im Moment wird bei CIM2 nichts mehr passieren, glaube ich, so lang nicht Skylines erschienen ist.

      Fazit:
      Schwer zu sagen!
      TF ist auch nicht ganz so perfekt... dann würde ich eher zu CIM1 tendieren!


      Ich geb dir schon Recht, gerade auch im Hinblick auf CS, aber in puncto Realität lässt in CiM2 eigentlich nur die Routenfindung und die Deko zu wünschen übrig, ansonsten, gerade die von dir angesprochenen Punkte, sind doch viele schöne Sachen vorhanden. (Siehe auch Filebase)

      Gruß