Ankündigung Cities in Motion 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bisherige Mods weiter nutzen? Wo habt ihr sowas denn bitte her? Ich kenne kein einziges Spiel, das Kompabilität für Mods älterer Versionen bietet. Ihr fordert eine Evolution, bekommt sie, wollt sie dann aber nicht nutzen, sondern lieber in altbekannte Formen pressen. Freut euch über die neuen Möglichkeiten und geht mit dem gleichen Elan wie an CiM1 ran. Dann wird das alles.
      “If this song was a sandwich....it would be an amazing sandwich.” - FuZeDreaMz101
    • Goya hat vollkommen Recht.

      Bei den geplanten neuen Möglichkeiten ist ja auch zu verschmerzen wenn bisherige Sachen nicht mehr funktionieren. Außerdem sprechen wir hier über ein Spiel das für Q2 2013 geplant ist. Wenn es richtig fertigestellt wird und nicht halbfertig veröffentlicht wird dauert es wahrscheinlich bis weit in Q3 2013 - also haben wir noch 1 Jahr mit den bisherigen.

      Bis dahin bleibt noch einiges an Zeit.
    • Ich würde es anders formulieren, wird es weiterhin möglich sein per Scriptsprache Änderungen am Spiel vorzunehmen.
      (Das jeder seine Addons/Mods auf Kompatibilität testen muss und UI code neu schreiben muss sollte jedem klar sein.)

      Link zu Gamespot hinzugefügt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eis_os ()

    • Da bin ich mal über ne Woche nicht on und dann sowas. Hätte echt nicht gedacht, dass der 2. Teil nun schon so schnell kommt. Dachte die bringen nach 2 Jahren eher ein anderes Game raus und dann käme CiM 2 erst 3-4 Jahre nach dem ersten. Das Spiel scheint wohl ein echter Erfolg zu sein.

      Wenn man sieht was so angekündigt ist scheinen die Entwickler bemüht zu sein viele Wünsche der Fans zu erfüllen. Und weil sich vieles bei DLC´s einfach nicht rechnet machen sie nun schon den 2. Teil.

      Zu den angekündigten Neuerungen: Hab ich mir alles schon gewünscht. Fahrpläne, Multitplayer, Busspuren, Tag & Nacht-Wechsel, runde Straßen.
      Wenn das alles anständig gemacht wird, wird CiM 2 extrem geil. Den Fehler dass die Performance noch schlechter wird weil zuviel übernommen wird werden sie hoffentlich nicht machen.Wenn ich mir das schon vorstelle gerate ich ins schwärmen. Wenn die Lichter Abends angehen und Nachts dann weniger auf den Straßen los ist und viele Fahrzeuge über nacht im Depot bleiben, ich an Fahrplänen rumtüftle und mich mit anderen mit meiner Strategie messen kann. Wenn das wirklich anständig umgesetzt wird wäre es eigentlich schon zu schön um wahr zu sein.

      Mein größter Wunsch ist jedoch, dass es einfacher wird eigene Gebäude und Objekte reinzubringen und man auch mit Sketchup arbeiten könnte. Der Oberhammer wäre eine integrierte Möglichkeit Gebäude und Objekte zu erstellen. Aber daran glaube ich nicht.

      Nun werde ich nur noch begonnene Städte versuchen zu Ende zu bauen und für die nächsten Monate geplante Projekte auf den 2. Teil verschieben.
    • Unity3D? Das wäre dann aber sehr schlecht... Soweit ich mich recht erinnere sind Erweiterungen eher schlecht möglich wenn das nicht direkt mit eingeplant wird.

      -edit-
      Hier haben wir schon mal so was:
      mods to unity kinda? - Unity Answers

      Dann ist die Wahrscheinlichkeit das man alte Maps laden kann auch eher gering, oder Unity wird nur als Zwischenschicht genutzt, wobei das keine wirkliche Verbesserung für CO wäre...

      -edit2-
      CIM2 scheint mehr in Richtung TTD gehen:
      Cities in Motion 2 Preview (PC/Mac) - allaboutgames.co.uk

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von eis_os ()

    • Eine historische Epoche der Transportgeschichte wird es wohl auch nicht geben. CIM 2 wird wohl nur in der Gegenwart gespielt und bei normaler Geschindigkeit wird 1 Tag in CIM 2 reale 24 Minuten dauern.
      Es wird wahrscheinlich auch einen wesentlich verbesserten Editor geben.

      Weiteres könnt ihr hier nachlesen:

      allaboutgames.co.uk/previews/PCMac/Cities+in+Motion+2/123/
    • Wenn man den Artikel (Cities in Motion 2 Preview (PC/Mac) - allaboutgames.co.uk) so liest, erinnert einges an Sim Cities 4. So werden die Maps größer, die Städte entwickeln sich auf Basis des Erfolgs des (oder im Multiplayer der) Transportunternehmens und wachsen selbst. Dies war ja auch im SC 4 der Fall - im Editor wurden Baugebiete ausgewiesen und diese haben sich dann selbst entwickelt.

      Die größeren Maps werden noch mehr ermöglichen Ballungsräume umzusetzen und sich nicht nur auf Stadtzentren zu beschränken, was wiederum eine vielfallt der Transportsysteme erforderlich machen würde. (Bus, Tram, Metro für die Innenstadt und Zug für die Außenbereiche).

      Dazu funktionierende Fahrpläne, unterschiedliches Verkehrsaufkommen nach Tageszeit, Depots für die Fahrzeuge, Tag und Nachtwechsel, wachsende Städte mit sich änderndem Verkehrsströmen. Wow - Das alles hört es sich sehr sehr spannend an. Sollte das Spiel dann auch noch so genial moddbar sein wie SC4 - dann hätte ein Entwickler mal echt gut zugehört, was die Community will.

      Aber mal abwarten was im Detail aus all dem wird und vor allem wie es umgesetzt werden wird. Aber als alter SC4 Fan kommt man bei dem Ansatz echt ins träumen.

      Aber einem schon jetzt davon zu erzählen und dann muß man noch fast ein Jahr bis Weinachten warten ist schon hart. ;)
    • Also was da in diesem Artikel steht klingt echt super :thumbsup: Also ich bin wirklich begeistert...

      @fehlendes Detailreichtum: nunja, mir machts nicht so viele Sorgen, wobei ich eh mehr Wert auf gute Spielbarkeit lege... aber genau das macht wiederum mir Sorgen... wie schon erwähnt wurde, wie sollen die neuen Viertel ins Stadtbild passen? Werden Sie gut spielbar sein? Nunja... aber an sich ein nettes Feature :)

      meine Hauptsorge ist, dass das neue Spiel durch die wirklich vielen Komponenten und die stark verbesserte Grafik ein wahrer Performance-Killer wird bzw. einen sehr guten PC verlangen wird. Ich hab derzeit nur einen Laptop mit der GeForce 9600 und 2 mal 2GHZ, und weiß nicht ob sich das demnächst ändern wird. Da habe ich Angst, dass das Spiel nicht flüssig laufen wird, wenn es überhaupt laufen wird... :S
      Gruß aus Köln :D Erreichbar unter der ICQ-Nummer 574260720 - bin offen für Kontaktanfragen ;)

      [CiM1] Meine neue Map: Dorfstadt - ((Karten-)Größe: Mittel; ~7500 Einwohner; fiktiv, Schwierigkeit: mittel-schwer)
      [CiM2] Nun fertig: Minton - ((Stadt-)Größe: Groß; ~29000 Einwohner; fiktiv; Schwierigkeit: mittel-schwer)
    • Tatsächlich wurde wohl wie es scheint vieles von den Userwünschen übernommen: Depots, Busspuren, frei wählbare Straßenwinkel, Fahrpläne und einiges mehr. Dass kein Zeitverlauf mehr dargestellt wird, finde ich persönlich sehr schade, muss zu meiner SChande aber auch gestehen, dass ich meist eh erst ab 1995 anfage zu spielen, von daher für mich verschmerzbar.

      Ich hoffe es werden trotzdem "ältere" Fahrzeuge erhältlich sein, die z. Bsp. in den 80ern produziert wurden und für den Anfang als günstiges Modell zu haben sind. So käme wenigstens ein bisschen Historie in den modernen Fuhrpark rein.

      Was mich noch nicht überzeugt, ist das dynamische Wachstum der Städte. Seit wann hat denn mein Verkehrsnetz unmittelbaren EInfluss auf die Stadtgestaltung? Tatsächlich überkommt mich das Gefühl, dass das Erschaffen einer Stadt als Kunstform damit ein Ende gesetzt wird. Details gleich null ,denn der PC hat keinen "Schönheitssinn". Auch im Video zu sehen: 3Kinos werden unmittelbar nebeneinander platziert. Sowas darf einfach nicht passieren. Zusätzlich habe ich das Gefühl schafft man somit auch die realen Karten ab. Die bringen ja nix mehr, wenn die Stadt nach meinem Verkehrsnetz wächst. Ich hätte es mir diebezüglich eher wie in CiM1 gewünscht, dass das Wachstum vorherbestimmt ist. Man hätte es halt etwas extremer gestalten können mit mehr Veränderungen. Aber alles dem PC zu überlassen, ich wei nicht, ob ich das gut finde. Ich will schön reale Städte nachbauen und dann ein Netz aufbauen, nicht was mir der PC als Stadt verkaufen will und so garantiert nirgendwo existieren würde.

      Naja genug gemeckert, erstmal abwarten...Vlt wird ja auch alles ganz ganz toll ;)