Ankündigung Cities in Motion 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ich kann halt nicht wirklich sehen wie das mit dem Wettbewerb laufen soll. Beim Busverkehr mag das ja noch irgendwie gehen, aber spätestens wenn es darum geht Metrolinien anzulegen ...
      Ein Blick in die Realität zeigt dass das mit dem Wettbewerb beim öffentlichen Nahverkehr nicht wirklich funktioniert.
    • New multiplayer game modes, allowing players to co-design the city of their dreams – or compete for the renown of their citizens


      Gehe mal davon aus, das der Fokus auf kooperatives Spielen gelegt wird. Die Frage ist wie synchron das funktionieren soll. TTD hat ja da auch so seine Probleme gehabt. Und wie sieht es mit Modifikationen aus. (Ich will meine Stadtbahn nicht missen... )
    • Also ich habe nun auch CiM schon viele viele Stunden gespielt, und ich muss sagen dass mich eigentlich immer wieder nur 2 - 3 Dinge stören:

      1.
      Das stiefmütterliche Behandeln von Straßenbahnschienen, Wendeschleifen sind nicht wie in der Realität nach baubar. Es gibt da zu wenig Möglichkeiten um z.B. eine Ringlinie zu erstellen.
      (ich fürchte, daran wird sich nix ändern)

      2.
      dynamisches Verkehrsaufkommen: Es ist langweilig, wenn man immer die gleichen Bedingungen hat. Hammer wäre es, wenn es wie in der Realität Spitzenzeitenen gibt, in denen z.B. der Schülerverkehr die Bahnen sprengt und man darauf hin Einsatzwagen einplanen muss - das setzt aber die angekündigte Funktion des Fahrplanes voraus.
      (in ähnlicher Form wird es wohl dann so etwas geben. Stellt sich die Frage, ob mit einem Tag- / Nachtwechsel auch unterschiedlich hohe Verkehrsaufkommen simuliert werden, denn nachts um 2 stehen an einer Haltestelle sicherlich nicht 120 Leute die auf die Bahn warten^^.
      3.
      Ich finde es schade, dass Tram- und Bushaltestellen im Spiel getrennt werden. In der Realität gibt es das so nicht und ich finde es bei der Planung in engen Straßenpassagen immer wieder schwierig, Tram und Bushaltestelle gescheit aneinander zu setzten.

      Ansonsten ist CiM1 eines der besten Simulationsspiele, die ich je gespielt habe. "Der Verkehrsgigant" war damals ja schon toll, wurde nur leider nicht weiterentwickelt bzw. ist auf meinem System ständig abgestürzt^^

      Ich bin gespannt was CiM2 bringt und stimme einem meiner "Vorredner" zu, dass man an den Hersteller Wünsche äußern dürfte, um aktiv an einem guten Spiel beizutragen, schließlich will man ja auch lang etwas von einem Simulator haben :)
    • @Wurst: ja, sie sind auf der gamescom, aber nur im Fachbesucherbereich... da kommste ohne irgendeinen Ausweis nicht rein...
      Gruß aus Köln :D Erreichbar unter der ICQ-Nummer 574260720 - bin offen für Kontaktanfragen ;)

      [CiM1] Meine neue Map: Dorfstadt - ((Karten-)Größe: Mittel; ~7500 Einwohner; fiktiv, Schwierigkeit: mittel-schwer)
      [CiM2] Nun fertig: Minton - ((Stadt-)Größe: Groß; ~29000 Einwohner; fiktiv; Schwierigkeit: mittel-schwer)
    • Also, zu den Neuerungen:

      1) Tag- und Nachtwechsel: finde ich super! Erst recht, wenn sich das Verkehrs/Passagieraufkommen anpasst. Denn dann würde der

      2) Fahrplan wirklich Sinn machen. Bisher habe ich den überhaupt nicht vermisst. Fahrzeug rauf, Fahrzeug runter, je nach Situation. War bei 31 Linien beim aktuellen Testlauf auf Neustadt 1974 nicht so einfach, aber es ging, wenn man mit Line Statistics Plus den Überblick behielt.

      3) Busspuren: Sinnvoll! Die Busse sind damit wieder attraktiver. Je nach Map geht auf der Straße nämlich regelmäßig nichts.


      Den Multiplayer sehe ich als große Chance, auch wenn das theoretisch in die Hose gehen kann, ich bin gespannt was man draus macht.

      Nur: NICHT WIEDER STEAM! Nur Ärger damit...
      und bitte nicht wieder so nichtssagende Trailer!
    • phillip96 schrieb:

      ...Fachbesucherbereich... da kommste ohne irgendeinen Ausweis nicht rein...
      Hab zwar leider nicht die Möglichkeit gehabt hinzukommen, aber zum Fachbesucher hätt ich reingehen können. (Beziehungen :P ) Ich war vor zwei Jahren am FBT, ist zwar noch nicht alles präsentiert gewesen z.B.: der lebensgroße Nanosuit von Crysis 2 war noch verhüllt, aber es war himmlisch wenig los. Und jetzt, wo CiM 2 vorgestellt wurde kann ich nur sagen: Damn it! :cursing:

      addy-b schrieb:

      ...Stellt sich die Frage, ob mit einem Tag- / Nachtwechsel auch unterschiedlich hohe Verkehrsaufkommen simuliert werden...
      Im Video steht bei 0:41 "Daily Traffic Circles, Survive Rush Hour" ;)
    • addy-b schrieb:

      2.
      dynamisches Verkehrsaufkommen: Es ist langweilig, wenn man immer die gleichen Bedingungen hat. Hammer wäre es, wenn es wie in der Realität Spitzenzeitenen gibt, in denen z.B. der Schülerverkehr die Bahnen sprengt und man darauf hin Einsatzwagen einplanen muss - das setzt aber die angekündigte Funktion des Fahrplanes voraus.
      (in ähnlicher Form wird es wohl dann so etwas geben. Stellt sich die Frage, ob mit einem Tag- / Nachtwechsel auch unterschiedlich hohe Verkehrsaufkommen simuliert werden, denn nachts um 2 stehen an einer Haltestelle sicherlich nicht 120 Leute die auf die Bahn warten^^.
      Bedingt und potentiell gibt es das schon: Kinos, Stadien, und dergleichen erzeugen außer einem konstanten Fahrgaststrom auch gelegentliche größere Schübe. Es gibt keinen Grund das nicht auch für andere Gebäude so modden zu können.
    • Soweit ich das richtig verstehe wird im Video angekündigt, dass es verschiedene Verkehrsaufkommen gibt. Ich bin mal gespannt, wie sie das mit dem Tag/Nacht Zyklus und trotzdem muss man ja mal ein Jahr rum haben lösen werden. Da sind interessante Ideen gefragt. Denn in jedem Monat müsste eigentlich mindestens einmal Morgen, Nachmittag, Abend und Nacht sein, finde ich. Naja, dann hoffe ich, dass sie das Spiel etwas flexibler gestalten. EInspurige Transchienen zum ´Beispiel, oder sofortige Oberleitungen, später auch Kombination von O-Bus und Tram und nicht nur entweder, oder. Angekündigte STraßensperrungen wären auch was nettes, dann müsste man Linien umplanen. Und nicht zu vergessen, sollte vorhanden sein: WERBUNG an Fahrzeugen. Nicht für die Optik (da kann ich echt drauf verzichten, wenns sein muss) aber für die Einnahmen.

      Uiuiuiuiuiuiui das wird ja alles noch sehr spannend, genauso wie die Frage, welche Städte werden genommen und wie detailliert werden sie nachgebaut, wenn die CiM1 Paris Map als unterster Standard fürs neue CiM2 werden würde, wäre das ja großartig.
    • Es gibt zwar einiges was mich an CiM sehr stört, und trotzdem ist es bei mir das Spiel mit den mit Abstand meisten Spielstunden überhaupt.
      Es macht mir einfach Spaß, Sachen zu planen und dann zu schauen wie und ob es funktioniert :)

      Aber gerade weil mir das Spiel so gefällt habe ich seit längerem auf eine Fortsetzung des Spiel gehofft.
      Eine Fortsetzung deshalb weil einige Sachen sich durch Addons nicht mehr korrigieren lassen.
      Da wäre zum einen die Engine, die zwar full-3D ist, aber die Kamera (ohne Mods) sich nur in feste Positionen drehen lässt (schade), vor allem das trotz der 3D Engine das Spiel selber einem Raster folgt, und demnach Gebäude nur in 45° Winkeln, meist nur in 90° Winkeln gebaut werden können - schade! Gerade bei Metrostationen (z.B. Hochbahnen) oder ähnlich großen Bauprojekten stört dies doch sehr.
      Desweiteren sinkt die Leistung wie bei fast allen Simulationsspielen mit steigendem Berechnungsaufwand enorm. Ich weiß selber wie schwer es ist gerade Simulationen für Mehrkernprozessoren zu programmieren, doch der Trend geht nun einmal immer mehr in diese Richtung (neue Prozessoren haben meist eher noch mehr Kerne als mehr Leistung, von daher muss sich auch das Genre der Simulationsspiele daran gewöhnen ihre Titel dafür zu optimieren).
      Und zusammenhängend mit der fallenden Leistung ist es bei größeren Stödten mit langen Fahrtzeiten immer schwerer profitable von unprofitablen Vehikeln zu unterscheiden.
      Selbst Metros sind bei mir oftmals über einen Monat (manchmal sogar mehrere Monate) unterwegs bis sie einmal die Linie abgefahren haben. Da das größte Verkehrsaufkommen meist in der Innenstadt ist, wo natürlich auch viele nicht-zahlende Umsteiger dazu kommen, ist es schwer zu erkennen ob ein Fahrzeug wirklich Gewinn macht oder nicht.

      Was ich mir zusammenfassend für CiM 2 gewünscht habe - schon bevor es angekündigt wurde - ist also:
      • Verbesserte Engine mit voller 3D Unterstützung von Haus aus (sowohl Kamera als auch Gebäude)
      • Fahrpläne (wird ja hoffentlich erfüllt) und damit zusammenhängend steigende und fallende Verkehrsaufkommen
      • Dafür würde ich dann die Monatszahlungen wegfallen lassen und die Kosten lieber laufend abziehen. Die Berechnung ob ein Fahrzeug Gewinn kann man dann einfach durchführen indem man Gewinn / Fahrrunde anzeigen lässt.
        Dadurch umgehen die Entwickler das Problem das Fahrzeuge auch mehrere Monate unterwegs sein können, man aber GLEICHZEITIG einen Tag/Nachtzyklus haben möchte. Entweder man entzerrt die Simulation komplett und errechnet den Gewinn nur, oder man muss den Zyklus so langsam einrichten das die Fahrzeuge wie in echt an einem "Tag" und in einer "Nacht" auch mehrmals ihre Strecke abfahren können.
      • ein DEUTLICH verbessertes, wenn nicht gänzlich neues Verkehrssystem (es gibgt schon einen Grund das Kreuzungen im echten Leben mit Ampeln versehen sind, aktuell ist es in CiM ja so, dass die Entwikckler das Verkehrsaufkommen einfach immer weiter reduziert haben um Staus zu verhindern. Mittlerweile ist bei mir in Manhatten absolut tote Hose, man muss Glück haben mal ein Auto zu sehen aber der Queens-Midtown Tunnel ist immer absolut überfüllt.)
        Ideen dafür sind:
        - Geregeltes Fahren an Kreuzungen mit Ampeln
        - Bus und Bahnspuren
      Ich weiß das wahrscheinlich niemals all diese Ideen in CiM 2 vorhanden sein werden, aber das wäre das was ich mir wünsche.
      Wie gesagt, CiM ist ein super Spiel, aber es hat zu gravierende Schwächen die den Spielspaß einfach immer wieder unnötig drücken.

      Ich lass mich mal überraschen und werde sehen was die ersten Ingame-Bilder offenbaren werden =)

      Mfg, Alexander
    • Ich habe gerade 2 (leider kleine) sehr interessante Bilder von der russischen Fanseite gesehen die von CIM 2 stammen.





      Sieht ja schon aus wie in CitiesXL, freie Straßenverlaüfe und Häuser die keine festen drehwinkel haben sondern sich am Straßenverlauf anpassen.
      Und wie man sieht gibt es wohl auch 1-spurige Straßenbahnverlegung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Synthtronic ()

    • Hmm
      a) CIM2 lernt die Winkel von Objekten selbst zu berechnen und kann jedes Teil frei drehen
      b) CIM2 hat ein neues Format für Objekte und wir werden wieder Probleme beim erstellen bekommen.

      Das mit den Straßenkurven ist zwar auch schön, wenn dann das Verbinden der Gleise mit den Freiflächen noch komplizierter wird dann bin ich nicht sicher ob ich das wirklich so gut finde...

      Das UI scheint zumindest weniger rund, daher wird es wohl mehr Platz für Informationen geben, der Ticker wird wohl oben rechts sein.

      PS: Das mit den Ampeln könnte vielleicht diesmal hinhauen, im London Game Project gab es laut Objekt Script eine Art Kreuzungssteuerung, man kann also zumindest hoffen.
      Vielleicht laufen dann die CIMs auch nicht mehr wie Lemminge in den Straßenverkehr und meine Trams müssen ne Vollbremsung machen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von eis_os ()

    • Für mich ist auch eine bessere Performance wichtig. Bei mir drehe ich schon die Auflösung runter und spiele mit minimalsten Details, was auch eigentlich immer gut geht.
      Habe ich aber 2 Ubahnen, 4 Straßenbahnen und 3 Buslinien, gehen die FPS dermaßen in den Keller, das ich irgendwann keinen Spaß mehr am Spiel habe. Klar, mein PC ist nicht der allerjüngste, doch ich hoffe, das sie mit mehr Geldmitteln (-> das sie einen zweiten Teil machen, deutet für mich den auch finanziellen Erfolg von CiM an...) die Engine optimieren, sodass man auch mit mehr als nur 2 Linien über die 26 FPS kommt.

      mfg
      tal13s1n
    • Wow O.O Das sieht fantastisch aus und klingt alles recht vielversprechend! Wer auf Ampelschaltungen hofft, den könnte vielleicht auch das Cover interessieren, denn man kann ganz am rechten Rand eine Ampel erkennen. Auch das Bild, das Synthtronic gefunden hat, zeigt eine funktionierende Schaltung. Wie eis_os schon andeutete könnte es also hinhauen ;) Ich bin gespannt.


      150 Jahre London Tube Map!
    • Die Screenshots sind echt interessant... einerseits habe ich Zweifel an der Echtheit, andererseits sieht das nicht nach nem Fake aus... viele Komponenten (z.B. Interface) aus CiM1 sind zu sehen...
      Angenommen sie wären echt: es sieht nach nem komplett neuem Spiel aus... die Grafik ist ganz anders, und die runden Kurven sprechen für eine Grundlegende Neuprogrammierung... die Maps sehen auch anders aus...
      Also was Mod-/Mapkompatibilität angeht bin ich skeptisch...
      Gruß aus Köln :D Erreichbar unter der ICQ-Nummer 574260720 - bin offen für Kontaktanfragen ;)

      [CiM1] Meine neue Map: Dorfstadt - ((Karten-)Größe: Mittel; ~7500 Einwohner; fiktiv, Schwierigkeit: mittel-schwer)
      [CiM2] Nun fertig: Minton - ((Stadt-)Größe: Groß; ~29000 Einwohner; fiktiv; Schwierigkeit: mittel-schwer)