Wenig los....

    • Ich kann mir auf meiner Webseite eine Statistik anzeigen lassen über die täglichen Besucher, wo sie hingehen und herkommen.
      Da kann ich genau beobachten wie auch die Besucherzahlen immer weiter zurück gegangen sind seit 2011. Lustigerweise sind sie aber seit Januar, wo ich nichts neues hinzugefügt habe, doch sehr stabil.

      Hier und im tt-forums ist es aber extrem still geworden. Leider.
    • Tja...

      Avalancher, Seelenquell, digidampfman, low, Banjobeni, Merk, Daywalker, MartinMundorf, AZUWSK, LocoMH. Und erinnert sich eigentlich noch jemand an Erazor und Larry?

      Fast alle "Urgesteine" der Locomotion-Fanpage sind hier nicht mehr aktiv. Woran liegt das? Ich denke, es gibt mehrere Gründe. Interessenverschiebung, Freizeitveränderung, private Dinge und nicht zuletzt vergangene Ereignisse in den Foren. Ich kann nur für mich sprechen, aber seit ich eine Ausbildung mache, ist die Freizeit rapide gesunken und da überlegt man sich mehrmals, ob man die in eine Sache investiert. Bei mir haben die Fotografie und das Reisen (vorzugsweise per Bahn) gewonnen. Ich kann, so traurig das auch ist, an einer Hand abzählen, wie oft ich dieses Jahr Locomotion gestartet habe. Aber dann war ich direkt wieder drin und habe mehrere Stunden gespielt. Wie früher fast jeden Tag. Nur, dass es damals noch die Fanpage gab, wo auch jeden Tag geschrieben wurde, wo Diskussionen gestartet wurden, über das Spiel gefachsimpelt wurde, ständig neue Mods zum Ausprobieren hochgeladen wurden etc.
      Und dann hab ich gedacht, ich habe doch eben erst Happy Birthday zum Zehnten geschrieben und dann war das vor drei Jahren...

      Weiteres Problem: Einen Nachwuchs gibt es nicht für ein vergleichsweise altes Spiel, das bei seinem Erscheinen schon speziell war (veraltete aber zweckmäßige Grafik, spezielle Zielgruppe) und für echte Community-Aktivität sehr viel Beschäftigung braucht. Zumal es auf aktuellen Computern nur mit Glück und Tricks läuft, und die Energie, es dann doch hinzubekommen investiert keiner, der nicht schon weiß, was es wert ist.

      Es hat eben alles seine Zeit und die hatte auch Chris Saywer's Locomotion. Darauf zurückzublicken ist schön, jetzt darüber zu schreiben auch, aber die schönste Zeit mit dem Spiel ist einfach vorbei und wird nie wieder kommen.

      Viele Grüße,
      Christian