Gamescom Donnerstag - Mein Tag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gamescom Donnerstag - Mein Tag

      Der erste Gamescom Tag, an dem die Messe für alle Besucher geöffnet hat, ist vorbei gegangen. Meinen Donnerstag auf der Gamescom möchte ich jetzt für euch zusammenfassen.

      Anno 2205
      Begonnen habe ich den Tag mit Anno 2205. Ich habe das Spiel auf einem Samung UHD Monitor antesten können und kann eines garantieren: Das Spiel sieht umwerfend gut aus. Wo der Vorgänger, Anno 2070, eher dunkel und grau wirkte, da wirkt Anno 2205 sehr viel farbenfroher und schöner. Spielen konnte ich bis an das Ende der Zivilisationsstufe 2. Ich mag die neue Ressource Arbeitskraft. Durch diese beeinflusst die Verfügbarkeit von Arbeitskräften die Effizienz der Gebäude.

      Indie Arena
      Ich mag Indie Spiele. Und dass Indie Spiele oftmals sehr eigene Konzepte in die Wirklichkeit umsetzen und dabei, trotz kleinen Entwicklerteams und kleinem Budget, sehr gute Spiele entstehen können hat die Indie Arena der Gamescom gezeigt. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle Metrico, auch wenn es nicht dem Genre WiSim zuzuordnen ist. Metrico ist ein Puzzl-Jump-and-Run Sidescroller. Metrico gibt es bereits für die PS Vita, erscheint aber Anfang 2016 auch auf Steam.


      Paradox Fan Gathering
      Das Paradox Fan Gathering war eine schöne Möglichkeit die Entwickler von Colossal Order kennen zulernen. Wir haben mit Mariina, Karoliina und sehr Ausführlich mit Henkka gesprochen. Alle Informationen zum Addon für Cities: Skylines findet ihr bereits in den Neuigkeiten.

      In wenigen Minuten fährt mein Zug und der zweite Tag startet. Wenn ihr kleine Informationshäppchen haben möchtet, dann schaut doch auch in unserem Live Blog vorbei.

      Gamescom Donnerstag - Mein Tag

      anton95 - - 0 Kommentare