TV - Tip

    • RBB - Heute

      Sa 29.09.07 20:15 - 21:00

      Der neue Hauptbahnhof Berlin
      Schienenkreuz im Glaspalast


      Der Berliner Hauptbahnhof ist der größte Kreuzungsbahnhof in Europa. Er ist das Herzstück des neuen Bahnkonzeptes für Berlin und Umgebung, welches ein verbessertes Angebot, verkürzte Reisezeiten und mehr Komfort und Zuverlässigkeit mit sich bringt. Der Bau des Bahnhofs stellte eine große logistische Herausforderung dar. Die Dokumentation schildert das Mammutprojekt in seinen unterschiedlichen Bauphasen.

      Sa 29.09.07 21:00 - 21:30

      Berlin in vollen Zügen
      Ein Tag im Rhythmus der S-Bahn


      Besucher der Stadt nutzen sie gern und loben ihre Bequemlichkeit und die hohe Taktfrequenz. Seit 80 Jahren schlängelt sich der rot-gelbe Wurm auf tausenden Gleiskilometern durch die Hauptstadt. Aber wie viele Wagen hat eigentlich ein S-Bahn-Zug? Wie funktioniert eine S-Bahn-Waschanlage? Wer repariert demolierte Waggons? Und wie fühlt man sich als Triebfahrzeugführer, wenn ein lebensmüder Fahrgast auf die Gleise springt. Autorin Gladys Knak-Hannemann war vom Morgengrauen bis um Mitternacht mit der S-Bahn unterwegs und konnte einen Blick hinter die Kulissen werfen.

      Sa 29.09.07 21:30 - 21:45

      Ein Tag auf dem Berliner Hauptbahnhof
      Statements und Beobachtungen wenige Monate nach der Eröffnung


      Fünfzehn Minuten interessante Blicke hinter die Kulissen des Bahnhofs .

      Sa 29.09.07 22:05 - 22:55

      Kreuzquer und drumherum
      Die Berliner S-Bahn


      Für einige von ihnen ist die Berliner S-Bahn nicht nur Verkehrsmittel, sondern ein Lebensgefühl. Eine Fahrt ist für sie eine kultische Handlung. Voller Spannung warten sie, welche Baureihe, welcher Zug in den Bahnhof rollen wird. Seine Geräusche - das Bremsen, das Aufspringen der Türen - sind Musik in ihren Ohren. Öl und Bremsstaub werden zu Parfüm. Die rot-gelben Züge geben ihnen ein Heimatgefühl. Die S-Bahn-Süchtigen kennen alle Bahnhöfe, alle Strecken, und wissen, welche Geschichten sich um die S-Bahn ranken.
      Kein anderes Verkehrsmittel ist mit Berlins wechselvoller Geschichte so eng verknüpft wie die S-Bahn. Im 2. Weltkrieg war sie zeitweilig das einzige funktionierende Verkehrsmittel überhaupt. Selbst als Berlin in Trümmern lag, wenige Wochen nach Kriegsende, nahm die Berliner S-Bahn wieder ihren Betrieb auf. Sie trotzte dem Kalten Krieg und verband West- und Ost-Berlin, als wäre nichts geschehen. Nach dem Mauerbau wurde sie in den Westbezirken zur verfemten "Geisterbahn", im Ostteil Berlins hingegen zum wichtigsten Verkehrsmittel überhaupt. Mit dem Mauerfall war der Weg zur Wiedervereinigung der beiden S-Bahnnetze frei. Nach jahrzehntelangem Stillstand wurden und werden Milliarden investiert - in die Strecken, aber auch, um die Bahnhöfe zu dem zu machen, was sie einmal waren: Mittelpunkte großstädtischen Lebens. Und auch der Fahrzeugpark wurde modernisiert. 1995 waren ein Drittel der S-Bahn-Flotte älter als 60 Jahre. Bereits heute ist das Verhältnis umgekehrt. Zum Leidwesen vieler S-Bahn-Nostalgiker.

      Sa 29.09.07 22:55 - 23:40

      Bahnhof Zoo - Tor zum Westen
      Auf der Schiene durch Berlin


      Hier formierten sich jedes Wochenende endlose Warteschlangen von Studenten bei der Wohnungssuche, trafen DDR-Übersiedler mit der S-Bahn in der neuen West-Heimat ein, blühte nach dem Mauerfall der Schwarzmarkt zum Umtausch der DDR-Mark. Trotz zahlreicher Umbauten und Verschönerungen seit der Entstehung im Jahre 1882 behielt der Bahnhof Zoo sein gleiches Gesicht, während sein Umfeld sich stets änderte. Doch der Bahnhof Zoo brachte nicht nur Geld und Touristen auf die Flaniermeile Ku'damm. Während der Bombardierung 1945 wurde die Nähe des Fernbahnhofes und der angegliederte Flakbunker dem Zoologischen Garten zum Verhängnis.

      GF
    • Hallo,

      IMHO sind / waren die alle schon alt. Mir kamen sie nämlich irgendwie bekannt vor. Bei dem Beitrag über den Berliner Hbf bin ich mir sogar ziemlich sicher, den kurz nach der Eröffnung schonmal gesehen zu haben.

      Also werden sie die Sachen bestimmt wiederholen, wenn auch vielleicht wieder erst nächstes Jahr :zwinkern2:

      mfG

      tom_paris78
    • Eventuell werden die Sendungen auch auf Sendern wie Phönix oder N24 - dem Wiederholungssender schlechthin :zwinkern: - noch
      einmal gesendet.
      Und ich glaube nicht, dass das ein ganzes Jahr brauchen wird... bin mir aber nicht sicher (orientiere mich an ähnlichen Dokumentationen: Abstand ca. 9 Monate).
      Abgeschlossene Projekte: Kunststoff-Industrie // Elektrobasierte Rohstofflieferanten
      Momentanes Projekt: Lagerhalle als Zwischenlager für Waren und Lebensmittel