Mobbing-Opfers Repaints

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,

      Ich habe mich jetzt mal an einem Silberling versucht. Da die IC-Wagen aus dem Spiel wesentlich kürzer sind als real sieht das Repaint auch etwas seltsam aus.
      Mich würde mal interessieren was ihr davon haltet.
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)
    • Mobbing-Opfers Repaints

      Ich eröffne mal einen eigenen Beitrag, um anderer Leute Beiträge nicht zur Vorstellung meiner Repaints zu missbrauchen.

      Seit ich bei CiM.net registriert bin, habe ich schon einige Repaints erstellt, aber kaum veröffentlicht. Teilweise weil sie noch nicht fertig sind, teilweise wegen ihres begrenzten Nutzens, teilweise aus urheberrechtlichen Gründen. An dieser Stelle werde ich also Bilder meiner Repaints zeigen und mich würde brennend interessieren, was ihr davon haltet.

      Da wäre zuerst die Baureihe 277 im experimentellen "Lattenzaun-Design", das in den 80er Jahren im Rahmen eines Programms für ein einheitliches Lackierungskonzept im Berliner Nahverkehr erprobt wurde.

      Als Nächstes der KT4D in einer dazu passenden Lackierung, die aber ebenfalls nicht umgesetzt wurde. Der Spitzname dieser Farbvariante ("Paviana****") wird zur letztendlichen Ablehnung dieser Lackierung beigetragen haben. Einen Reko in entsprechenden Farben habe ich ebenfalls erstellt.

      Als Drittes mein Versuch, ein Depotbaukasten-Addon zusammenzustellen mit ein paar Dingen, die mir in Mediziners Mod fehlen. Daran schraube ich noch.

      Aus itrams Nürnberger U-Bahnen habe ich mal die ziemlich baugleichen Wagen der Münchener U-Bahn gemacht. A- und B-Wagen in den mir bekannten Farbvariationen.

      Zu guter Letzt mein aktuellstes Projekt, Nahverkehrswagen aus den im Spiel enthaltenen IC-Wagen zu repainten. Das Bild zeigt einen Silberling-Steuerwagen der 1. Generation. Ich bin mir nicht sicher, ob der noch ein Gepäckabteil verpasst bekommt.
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)
    • Vielen Dank für eure Komplimente!

      An den Silberlingen muss ich aber wohl noch arbeiten...
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)
    • Das ist ein Scriptproblem (hoffe ich doch sehr!).
      Ich bin nicht so bewandert, was das Scripten angeht.


      EDIT:

      Inzwischen ziehe ich doch ein Problem mit dem 3D-Modell in Erwägung. Ich habe testweise mal die passenger-carriage.script aus Hybrids RE-als-U-Bahn-Mod übernommen und das Problem ändert sich nicht im Mindesten.
      Außerdem habe ich Probleme mit der .material-Datei. Wie stellt das Programm denn fest, welche .material es laden muss? Über den Dateinamen oder ist das irgendwie in der .object festgelegt?
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mobbing-Opfer ()

    • Ich bin inzwischen soweit, dass ich einen Zug nur aus Steuerwagen ordnungsgemäß zum Fahren kriege. Dann haben aber alle Wagen Führerstände an beiden Enden und die Frage mit dem Gepäckabteil hätte sich ebenfalls erledigt.

      Apropos Steuerwagen: Habt ihr Interesse an Zügen mit Steuerwagen vorraus? Ich würde dann Versionen mit Lok und Versionen mit Steuerwagen am Vorderende integrieren. Leider funktionieren Wendezüge in CiM ja nicht wirklich.

      @Mediziner: Wie gesagt, ich habe Blender und das 3D-Modell nicht angefasst. Nur leider komme ich, wenn ich Sitz- und Steuerwagen integrieren will, mit den Dateinamen ins Gehege und deshalb wollte ich die Dateinamen der Dateien für den Steuerwagen gerne ändern. Momentan ist das aber eher ein nachrangiges Problem.

      EDIT:
      Züge mit Lokomotiven vorne oder hinten rollen jetzt. Allerdings tauchte jetzt das berühmte Problem auf, das die vordersten Fahrzeuge aus- bzw. ineinanderrutschen. Wie behebt man das eigentlich?
      Ich glaube fast, dass ich wirklich alle Züge aus Steuerwagen bilden werde, denn es fällt nicht über die Maßen auf, erledigt mein größtes Problem und wenn ich in den Zügen auch Sitzwagen integrieren würde hätte der Steuerwagen auf der Rückseite immer noch einen Führerstand und das sieht fast noch dämlicher aus.
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mobbing-Opfer ()

    • Mobbing-Opfer schrieb:

      Züge mit Lokomotiven vorne oder hinten rollen jetzt. Allerdings tauchte jetzt das berühmte Problem auf, das die vordersten Fahrzeuge aus- bzw. ineinanderrutschen. Wie behebt man das eigentlich?

      Die Offsets in den Scripten müssen spiegelsymmetrisch aufgebaut sein. Wie lang die tatsächlichen Modelle sind, ist da egal.

      (Wagen 1]-[Wagen 2]-[Wagen 3]-[Wagen 4)

      Wagen 1 und 4 sowie 2 und 3 sollten gleich lang sein.
    • Sprich, ich muss die Offsets so setzen, dass der Abstand zwischen ihnen bei allen Wagen gleich ist?
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)
    • Danke, ihr habt mich auf die richtige Spur gebracht. Alles funktioniert jetzt bis auf eins - beim geschobenen Zug hat die Lok komischerweise einen größeren Abstand zum Wagenzug als beim gezogenen, obwohl beide Züge spiegelbildlich aus den gleichen Fahrzeugen zusammengesetzt sind.
      So sieht das aus:

      1. Bild: geschobener Zug
      2. Bild: gezogener Zug
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)
    • Für die Silberlinge habe ich inzwischen einen eigenen Thread: citiesinmotion.net/index.php?page=Thread&threadID=2854

      Weil das mit den Abständen nicht funktionierte, habe ich eine Weile Pause gemacht. Inzwischen funktioniert es, dank der Hilfe von robinH und Mediziner (Danke nochmal), ganz gut und ich male noch ein bisschen an den Texturen herum. Schließlich waren die Dinger ja nicht nur in silbern unterwegs...

      Eigentlich gehört das aber gar nicht hierher. Schließlich will ich nicht die Threads anderer Leute (insbesondere bei diesem wundervollen S-Bahn-Mod) für meine Basteleien missbrauchen.

      EDIT:
      Vielen Dank fürs Verschieben!
      Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein. Die öffentlichen Schulden müssen verringert werden. Die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen will.
      (Cicero, röm. Politiker, 106 v.u.Z.-43 v.u.Z.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mobbing-Opfer ()